Feuerwehr bei Unfall auf A 4 im Einsatz

Schwer verletzt worden ist der Fahrer dieses Kleintransporters bei einem Unfall, der sich am Donnerstag morgens um 2.35 Uhr auf der Autobahn 4 ereignet hat. Der 33-Jährige war mit seinem Fahrzeug in Höhe Hohenstein-Ernstthal in Richtung Dresden unterwegs, als er aufgrund von Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden Milchlaster aufgefahren ist. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Freiwillige Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal war mit vier Fahrzeugen im Einsatz auf der Autobahn, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und die Unfallstelle in der Dunkelheit abzusichern. Der Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden, der bei dem nächtlichen Unfall entstanden ist, wird von der Polizei auf insgesamt 10.000 Euro geschätzt. Der rechte Fahrstreifen war zeitweise gesperrt. (vim)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.