Lernwerkstatt plant Elterntelefon

Damit erweitert das Haus sein Angebot

Zwickau.

Damit die Eltern in Zwickau und Umgebung auch während der Zeit von Corona und Kontaktverbot einen Ansprechpartner in Erziehungsfragen haben, richtet die Zwickauer Lernwerkstatt ab Montag ein Elterntelefon ein. Zu erreichen sind die Mitarbeiter der Einrichtung von Montag bis Donnerstag zwischen 12 und 14 Uhr.

"Mit dem Angebot wollen wir auch Eltern erreichen, die derzeit noch nicht die Angebote der Lernwerkstatt nutzen", sagt Heinz Rosin, Vereinsvorsitzender der Lernwerkstatt. Das Angebot könne auf Wunsch der Anrufer auch komplett anonym durchgeführt werden, wie Rosin erklärt.

Das Elterntelefon ist Teil einer umfangreichen Angebotspalette der Einrichtung, mit der die Lernwerkstatt für Jung und Alt aufwartet. So finden Kinder und Jugendliche in der Einrichtung beispielsweise eine Möglichkeit, sich am Nachmittag oder in den Ferien zu beschäftigen. Aber auch Senioren kommen hier beispielsweise bei einem Handarbeitstreff zusammen.

Neben der Lernwerkstatt bieten auch andere Anlaufstellen im Landkreis die Möglichkeit, bei Erziehungsfragen Antworten zu geben. So bieten unter anderem die Stadtmission, die Arbeiterwohlfahrt oder der Arbeitersamariterbund Unterstützung für Eltern an. (scso)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.