Sachschaden - Radfahrer bleibt bei Unfall unverletzt

Zwickau.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw kam es am Montag gegen 9.30 Uhr an der Einmündung Reichenbacher Straße/Hilfegottesschachtstraße in Zwickau. Ein 22-Jähriger befuhr mit seinem Rad den Gehweg der Reichenbacher Straße auf der linken Seite stadtauswärts. Nach seinen Angaben kam es beim Überqueren der Hilfegottesschachtstraße zum Zusammenstoß mit einem silberfarbenen VW Kombi mit Zwickauer Kennzeichen. Dieser befuhr die Hilfegottesschachtstraße und bog auf die Reichen- bacher Straße ab. Der Radfahrer wurde nicht verletzt. Am Rad entstand Sachschaden. Der VW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen, sagte ein Polizeisprecher. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...