Schwerer Unfall auf A 4

Zu einem sehr schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagnachmittag auf der A 4 zwischen Glauchau und Meerane gekommen. In Höhe der Weidensdorfer Autobahnbrücke ist nach Angaben der Polizei ein Kleintransporter ungebremst auf einen Pkw aufgefahren. In den Unfall wurde auch noch ein drittes Fahrzeug verwickelt. Der Zusammenstoß ereignete sich kurz nach 16 Uhr. Der Polizei zufolge wurde einer der Fahrer so schwer verletzt, dass er durch den Rettungsdienst reanimiert werden musste. Nach Angaben der Einsatzkräfte vor Ort wurden insgesamt drei Personen schwer verletzt. Sie sollen in Krankenhäuser abtransportiert worden sein. Zudem habe ein Feuerwehrmann gesundheitliche Probleme bekommen. Die Feuerwehren Glauchau und Meerane sowie der Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Fahrbahn in Richtung Erfurt musste für mehrere Stunden gesperrt werden. (ael)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.