Stadtwerke nehmen Glasfasernetz in Betrieb

Meeraner Energieversorger ist Bauherr und Betreiber - Ausbau bis Jahresende - Sperrungen weiter erforderlich

Meerane.

Nun ist es so weit: Im nächsten Monat kommt der erste Kunde an das Glasfasernetz in Meerane. Wie Grit Bachmann von den Stadtwerken mitteilte, soll der rote Knopf am 2. Juli an der Dennheritzer Straße im Gewerbegebiet gedrückt werden.

"Seit Oktober vergangenen Jahres wurden bereits mehr als 50 Kilometer Leerrohre verlegt, die nunmehr schrittweise mit Glasfasern gefüllt werden", sagt die Sprecherin des Energieversorgers, der das Glasfasernetz nicht nur bauen lässt, sondern auch dessen Betreiber ist. Während der Bauphase sind weiter Sperrungen von Straßenabschnitten erforderlich. Wie in dem Zusammenhang Geschäftsführer Uwe Nötzold sagt, zieht sich der Glasfaserausbau bis Ende des Jahres hin. Durch das Vorhaben erhalten 4302 Haushalte und 592 Unternehmen schnelles Internet. Insgesamt kostet der Ausbau 15 Millionen Euro. Die Nutzung des neuen Netzes wird Einnahmen von 8 Millionen Euro generieren, sodass die sogenannte Wirtschaftlichkeitslücke bei 7 Millionen Euro liegt. Und die wird von der öffentlichen Hand geschlossen. (jwa)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.