Werdau verzichtet auf Bürgerhaushalt

Werdau.

Auf einen Bürgerhaushalt wird 2020 in Werdau verzichtet - aufgrund der angespannten finanziellen Lage. Das teilte Oberbürgermeister Sören Kristensen (Unabhängige Liste) am Rande der Debatte zum Haushaltsplan mit. Die Stadtratsfraktion FDP/Grüne/SPD/UL zog einen im Oktober 2019 eingereichten Antrag zur Schaffung eines Bürgerhaushaltes wieder zurück. In Crimmitschau steht erstmals ein Bürgerhaushalt zur Verfügung. Der Etat ist mit 15.000 Euro gefüllt. Damit können sechs Projekte unterstützt werden. (hof)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.