Westsachsen sind bei Demo in Berlin dabei

Berlin/Zwickau.

Andreas Trautmann (56), Vorsitzender der Grünen Liga Westsachsen, war einer von insgesamt circa 27.000 Demonstranten, die am Samstag durchs Regierungsviertel in Berlin zogen und Klimaschutz und eine Agrarwende forderten. Trautmann, der von fünf Naturschützern aus der Zwickauer Region nach Berlin begleitet wurde, lobte die nette und positive Stimmung unter den Menschen, die alle wissen, dass es soviel zu tun gibt im Kampf gegen zu viel Nitrat im Grundwasser, das Artensterben und mit Antibiotika vollgepumptes Geflügel. Für ihn besonders beeindruckend war die Rede eines Brasilianers, der über Tote klagte, die an Pflanzenschutzmittelvergiftungen starben. Insektizide, die in Deutschland längst verboten sind, würden dort von der Luft aus weiträumig versprüht. (upa)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.