Bauprojekt: Stadt lädt Experten ein

Am 26. Juni geht es um die Situation im Crimmitschauer Ortsteil Gablenz

Crimmitschau.

Oberbürgermeister André Raphael (CDU) hat Vertreter des Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zu einer Einwohnerversammlung in das Theater in Crimmitschau eingeladen. Sie sollen am 26. Juni über den Stand der Vorbereitungen für den Bau einer Ortsumgehung für den Ortsteil Gablenz berichten, teilte der Stadtchef zur Sitzung des Stadtrates mit. Die Anwohner aus Gablenz klagen schon seit Jahrzehnten über die enorme Verkehrsbelastung. In der Vergangenheit war der Bau einer neuen Autobahnanschlussstelle zwischen den Gewerbegebieten in Meerane und in Crimmitschau geplant, um für eine Entspannung in Gablenz sorgen zu können. "Wir erwarten Aussagen zum aktuellen Stand. Die Mitarbeiter des Staatsministeriums werden zudem Fragen der Einwohner beantworten", sagt André Raphael. Die Informationen zum Stand der Vorbereitungen des Projektes hatte Stadtrat Martin Seidel (FDP) eingefordert. "Wir stellen immer wieder fest: Das Thema brennt den Gablenzern unter den Nägeln", sagt Martin Seidel, der Anfang Mai an einer Veranstaltung von Bürgerinitiative und Heimatverein teilgenommen hatte. Die Einwohnerversammlung soll am 26. Juni, um 17 Uhr, im Theater beginnen. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...