Einbruchsserie: Unbekannte knacken 13 Autos auf

Täter stehlen in Werdau und Leubnitz Bargeld, Laptop aus Fahrzeugen und hinterlassen hohen Sachschaden

Werdau.

In der Nacht von Freitag zu Samstag haben Auto-Einbrecher im Stadtgebiet Werdau zugeschlagen. So wurde ein auf der Ziegelstraße abgestellter Mercedes aufgebrochen und eine Geldbörse mit einer kleinen dreistelligen Bargeldsumme entwendet. Schaden: 2000 Euro. Auf der Kleinen Brüderstraße wurden ein Lancia und ein Opel aufgebrochen, wobei Schaden von 500 Euro entstand. Die Täter knackten einen Dacia, der auf der Kleinen Ziegelstraße stand und einen VW, der auf der Brüderstraße parkte. Hier konnten noch keine Angaben zu Schäden oder Beute gemacht werden. Aus einem an der Brüderstraße in Werdau geparkten Audi wurden ein Laptop sowie zwei Festplatten im Wert von 1800 Euro gestohlen.

Im Werdauer Ortsteil Leubnitz wurden sieben Autos in der Nacht von Samstag zu Sonntag aufgebrochen. Es handelt sich um einen BMW, der an der Hauptstraße stand, einen Mercedes sowie VW und Dacia, die auf der Rathausstraße parkten, einen An der Feuerwache abgestellten Mini und zwei VW an der Wettiner Straße. An den Autos wurden Schäden im kleinen vierstelligen Bereich verursacht. Entwendet wurden kleine zweistellige bis hohe dreistellige Bargeldbeträge, so die Polizei. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...