Werdau: 100 Jahre alte Denkmalreste im Museum entdeckt

Gedächtnisplatz könnte bald um ein weiteres Relikt aus der Stadtgeschichte reicher werden

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Ickerbocker
    15.08.2012

    Ich nehme an es handelt sich um dieses Denkmal. http://igitur-archive.library.uu.nl/student-theses/2006-0324-074454/html/images/Afb003.jpg
    Da braucht man leider wirklich sehr viel Fantasie. Ich habe übrigens immer etwas unbehagen wenn das Wort Faschismus in dieser Form verwendet wird. Diese Bezeichnung sollte in der DDR die Spezifik des deutschen Nationalsozialismus bewusst negieren um als "Entartung und Höchststufe des Kapitalismus" herhalten zu können. Schlimm genug das einige Parks und Denkmäler diese Namen seit nach Jahren immer noch so führen.