Der reiselustige Señor Pina oder das Geisterschiff läuft Thum an

Eine Deutschlandpremiere - das erlebt die beschauliche Bergstadt nicht alle Tage. Und der Komponist kommt eigens aus Spanien ins Erzgebirge, um den Takt anzugeben. Was steckt dahinter?

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...