Werbung/Ads
Menü

Themen:

Turnerheim: Pächter in Sicht

Das markante Gebäude in Cranzahl ist mit viel Aufwand saniert worden. Allerdings gab es bisher keine regelmäßige Nutzung. Schützenhilfe kommt nun aus Frohnau.

Von Antje Flath
erschienen am 02.01.2018

Sehmatal/Frohnau. Viel Geld hat die Gemeinde Sehmatal in den zurückliegenden Jahren in das Turnerheim gesteckt, um das Objekt auf den neusten Stand zu bringen. Nun steht nur noch eine bauliche Herausforderung an: die energetische Sanierung - also die Umstellung der Heizungsanlage. Die ist laut Bürgermeister Andreas Schmiedel (Freie Wähler Bürgerforum) mit rund 100.000 Euro Kosten kalkuliert und soll in diesem Jahr erfolgen. Dabei rechnet die Gemeinde mit Fördermitteln in Höhe von 71.500 Euro.

Dennoch war das markante Gebäude lange auch ein Sorgenkind. Stand es doch Jahre leer, wurde nur unregelmäßig für Veranstaltungen genutzt. Nun aber hat sie Suche nach einem neuen Pächter Erfolg gehabt. Denn Stephan und Sebastian Feller waren auf der Suche nach einer neuen gastronomischen Einrichtung. Die beiden ehemaligen Sehmaer betreiben erfolgreich die Gaststätte am Frohnauer Hammer. Dort steht aber im nächsten Jahr eine Generalüberholung ins Haus: Vom 1. Juli bis zum 15. Oktober plant die Stadt Annaberg-Buchholz als Eigentümerin des Objektes umfangreiche Baumaßnahmen. Für etwa 150.000 Euro soll vor allem die Küche grundlegend saniert werden, erläutert Stadtsprecher Matthias Förster. Elektro- und Sanitärinstallation sollen ebenso erneuert werden wie die Lüftungsanlage. Außerdem sei ein neuer Elektroanschluss für das Herrenhaus vorgesehen. "Dieser soll in erster Linie den relativ hohen Strombedarf in der Küche absichern", erklärt Matthias Förster. Außerdem soll ein zweiter Rettungsweg aus dem Salon geschaffen werden, der zugleich als Zugang für Behinderte nutzbar ist. "Ferner ist geplant, den Kiosk im Außenbereich abzureißen und die Terrasse so zu gestalten, dass Außengastronomie möglich wird", so der Stadtsprecher.

Für Vater und Sohn Feller ein schwerwiegender Einschnitt: "Das geht an die Existenz", sagt Stephan Feller. Und das nicht nur für die beiden, denn zum Team gehören noch zwölf Mitarbeiter und ein Auszubildender. Stephan Feller hat zudem Bedenken, dass der ausgegebene Zeitplan eingehalten werden kann. Deshalb haben beide nach einer Alternative gesucht - und im Turnerheim in Cranzahl gefunden. "Das Haus ist komplett eingerichtet und kann binnen kürzester Zeit übernommen werden", sagt der 53-Jährige. Der Plan: Die Familie will das in der angestammten Gaststätte etablierte Steakhaus auf das Turnerheim übertragen - zunächst vor allem in den Abendstunden. Ansonsten werde auf alle Fälle am Wochenende geöffnet und regionale Küche angeboten. Nach derzeitigen Planungen soll spätestens im Frühjahr begonnen werden, parallel in beiden Häusern zu arbeiten. Wenn alles gut läuft, soll dann nach Abschluss der Bauarbeiten in der Gaststätte am Frohnauer Hammer zweigleisig gefahren werden. Denn der Pachtvertrag in Frohnau läuft laut Stephan Feller bis 2024 - mit einer Option auf weitere fünf Jahre.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 17.12.2017
Bernd März
Blitzeis legt Verkehr im Erzgebirge lahm

Schneefälle und Blitzeis haben am Sonntag besonders im Erzgebirge und im Raum Zwickau für Behinderungen gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 12.09.2017
Peter Kneffel
Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Zschäpe

München (dpa) - Nach mehr als vier Jahren NSU-Prozess fordert die Bundesanwaltschaft die Höchststrafe für die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe: lebenslange Haft, die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld und anschließende Sicherungsverwahrung. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.07.2017
Jens Uhlig
Annaberg-Buchholz: Laube geht in Flammen auf

Am frühen Montagmorgen ist eine Gartenlaube oberhalb der Bruno-Matthes-Straße in Annaberg-Buchholz vollständig abgebrannt. ... Galerie anschauen

 
  • 23.06.2017
André März
Feuerwehreinsätze nach heftigen Gewittern

Heftige Gewitter haben am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag in der Region zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Die Schäden blieben jedoch im Vergleich zu anderen Landesteilen überschaubar. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
Mo

3 °C
Di

3 °C
Mi

6 °C
Do

6 °C
Fr

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm