Werbung/Ads
Menü

Themen:

Anna wurde ans Tor des Tierheims gebunden.

Foto: Tierheim "Waldfrieden"

Hund nach Ablehnung ans Tierheim-Tor gebunden

Verein: Kapazität erschöpft - Vorrangige Aufgabe ist Aufnahme von Fundtieren

Von Viola Gerhard
erschienen am 13.07.2017

Stollberg/Bockau. Anna, eine etwa zwölf Jahre alte Hündin, beschäftigt derzeit die Mitarbeiter des Stollberger Tierheims "Waldfrieden". Denn das Tier kam auf ungewöhnliche Weise in ihre Obhut: Die Eigentümer hatten es ans Tor gebunden.

Nach Recherchen der Tierheimmitarbeiter waren die Besitzer zunächst im Tierheim Bockau gewesen, und wollten ihren Hund dort wegen Umzugs abgeben. In Bockau wurde ihnen erklärt, dass für das Einzugsgebiet Aue das Tierheim "Waldfrieden" zuständig ist, sagte Tierheimchefin Susann Scheibner gestern. Daraufhin kam das Paar nach Stollberg, wo ihm mitgeteilt werden musste, "dass wir aufgrund unserer aktuellen Auslastung keinen Platz haben" erklärte Scheibner.

Mindestens einen Platz müsse man immer für Notfälle, also herrenlose Fundtiere, freihalten. Man habe den beiden aber angeboten, die Tierheim-Homepage zu nutzen, um Interessenten für ihren Hund zu finden. Dort gebe es eine Seite zur Vermittlung privater Tiere, die schon erfolgreich genutzt wurde. Scheibner: "Wir hätten in jedem Fall eine Lösung gefunden." Das Paar verließ das Gelände - allerdings musste man kurz darauf feststellen, dass es den Hund ans Tor gebunden hatte.

Man habe wegen des Aussetzens des Tieres Anzeige bei der Polizei erstattet, die nun auf Hinweise zu den Eigentümern hofft. Denn Aufgabe des Tierheims sei zuallererst die Aufnahme herrenloser Fundtiere, nur für diese erhalte sie auch eine Pauschale von den Kommunen, erklärte die Tierheim-Chefin das Vorgehen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Fr

27 °C
Sa

26 °C
So

24 °C
Mo

22 °C
Di

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm