In Sosa gibt es bald mehr als Holzkohle

Es gibt Neues bei Köhlers in Sosa? Vor allem natürlich: frische Grillkohle! Auf dem Gelände der künftigen Schauköhlerei an der Talsperre hat Eckhard Konkol (Foto) vom Köhlerverein Erzgebirge gestern geholfen, die Holzkohle aus dem Kindermeiler zu ernten, den die Steppkes der Arbeitsgemeinschaft Junge Köhler vorige Woche angelegt haben. Samstagfrüh wird auch der Meiler der Erwachsenen aufgebrochen. Die Kohle gibt's ab 14 Uhr zu kaufen. Besucher haben dann die Möglichkeit, sich auf dem Gelände umzuschauen, dessen Neugestaltung bis ins Frühjahr 2019 dauert, aber allmählich Züge annimmt. Im Hintergrund ist die künftige Handwerkerscheune zu sehen, in der alte Sosaer Gewerke gezeigt werden sollen. Der Umzug einer früheren Stellmacherei soll in wenigen Tagen beginnen, sagte Projektleiter Tobias Unger. Eine Schmiede sei ebenfalls vorgesehen. Mehrere neue Meilermodelle müssen noch gebaut werden. Ziel ist eine Freiluftausstellung, die von April bis Oktober geöffnet ist. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...