Entlassung: Museumsleiterin muss ihren Hut nehmen

Arbeitsverhältnis wird zum 30. September aufgelöst

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    Stefan1
    13.07.2011

    Das ist leider wieder mal eine Bestätigung, wie im Erzgebirge mit Angestellten umgegangen wird, es wird nie über Probleme gesprochen, sondern gleich gekündigt. Da brauch woll jemand einen Job im Bekanntenkreis, oder jemand arbeitet für weniger Geld. Naja, weiter so, dann wandern eben noch mehr fähige Kräfte ab und wenn man sich so in Annaberg umschaut, gibt es bestimmt gute Nachfolger?!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...