Die Lust am Lesen: Tour entführt an ungewöhnliche Orte

Die musikalische Lesetour durch Marienberg erlebt am Freitag ihre fünfte Auflage. Auch "Freie Presse" beteiligt sich erneut mit einem besonderen Abend.

Marienberg.

Lesen ist ein einzigartiges, inspirierendes Erlebnis, sagt Constanze Ulbricht. Die Leiterin der Baldauf-Villa und ihre Mitstreiter haben daher zum fünften Mal die musikalische Lesetour durch Marienberg organisiert, die am Freitag den Menschen wieder die Lust am Lesen vermitteln soll - passenderweise drei Tage vor dem Welttag des Buches am 23. April.

Die Gäste begeben sich dabei auf Spurensuche im Erzgebirge und werden an ungewöhnliche Orte entführt. Und das nicht nur in den Werken der Autoren. Denn die Veranstaltungen finden unter anderem in einem Friseursalon, einer Fußpflegepraxis und einem Autohaus statt. Auch im Marienberger "Freie Presse"-Shop macht die Tour durch die Bergstadt wieder Station. Fotograf, Kulturwissenschaftler und Autor Petr Mikšícek stellt ab 18 Uhr sein neues Buch vor.

Ein Ticket für die Lesetour kostet 3 Euro. Damit dürfen alle Veranstaltungen besucht werden. Um eine telefonische Reservierung beim jeweiligen Veranstalter wird gebeten.


Von Mundart bis zu Krimi-Geschichten - Musikalische Lesetour umfasst zehn Auftritte in Marienberg

15 Uhr, Seniorenresidenz, Fleischerstraße 2: De Pascher bieten erzgebirgische Mundart und Musik. Gäste erwartet zum Hutzennachmittag Lustiges, Heiteres und Besinnliches.

18 Uhr, Freie Presse, Töpferstraße 17: Petr Mikšícek stellt sein Buch "Der Geheimbericht zu Marzebilla" vor. Dazu wird der Kurzfilm "Die Eroberung verlassener Bergwerke" gezeigt.

18 Uhr, Friseursalon Beauty & Style, Marienstraße 7: Gottfried Schellenberger aus Heidersdorf liest aus seinem Werk "An Absender zurück!".

Es handelt vom Schicksal des Seiffener Soldaten Gottfried Storch im Zweiten Weltkrieg. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Michal Müller auf der Zither.

19 Uhr, Studio Mittel-Erzgebirgs-Fernsehen, Dörfelstraße 7: Romeo Bräuer, Wolfgang Jasper und Henry Kreul lesen und diskutieren zu Karl May und der Fundgrube Vater Abraham - Revier Marienberg/Lauta. Für Musik sorgen De Ranzn.

19 Uhr, Heil- und Podologische Fußpflegepraxis, Töpferstraße 1: Hannes Schaller aus Rothenthal liefert Geschichten und Sagen aus dem Erzgebirge. Dazu spielt Heiner Stephani erzgebirgische Lieder.

19 Uhr, Regenbogen-Buchhandlung, Zschopauer Straße 10: Gäste blättern mit Türmer Gerd Schlesinger in Turmgeschichten. Gruseln, aber auch Schmunzeln garantiert. Zwischentöne kommen von Thomas Baldauf auf der Zither.

19 Uhr, Baldauf-Villa, Anton-Günther-Weg 4: Ellen Thiele und Melanie Krauss präsentieren in ihrer Diashow die Suche nach dem Paradies in Neuseeland.

19.30 Uhr, Buchhandlung my bookstore, Herzog-Heinrich-Str. 2: Jens Hahn liest aus "Der Lockruf der Finsternis". Die Gäste erwarten Kriminalgeschichten nach wahren Überlieferungen. Talent Julian Rauer spielt Akkordeon.

20 Uhr, Renault Autohaus, Ratsstraße 11: Thomas Häntsch begibt sich in seinem Kurzkrimi auf Spurensuche nach dem Bernsteinzimmer. Dazu erklingen bluesgefärbte Rockmusik und jazzorientierte Instrumentalstücke von Jürgen Kerth.

20 Uhr, Stadtbibliothek, Am Kaiserteich 3: Das musikalische Lesecafé bietet Gelegenheit, die Bibliothek zu erkunden. Liedermacher und Erzgebirgsautor Kendy John Kretzschmar sorgt für die passende Atmosphäre.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...