Werbung/Ads
Menü

Themen:

Robin Risch erblickte gestern im Zschopauer Klinikum als Neujahrsbaby das Licht der Welt. Mutter Janine Risch freut sich.

Foto: Dirk Trautmann

Kleiner Robin ist das Neujahrsbaby

Im Zschopauer Klinikum erblickte gestern kurz nach 6 Uhr der 3900 Gramm schwere Junge das Licht der Welt. Die Eltern waren tiefenentspannt.

Von Dirk Trautmann
erschienen am 02.01.2018

Zschopau. Das diesjährige Neujahrsbaby misst 51 Zentimeter, wiegt 3900 Gramm und ist Flöhaer. Robin Risch erblickte gestern 6.07 Uhr im Klinikum Zschopau das Licht der Welt. Die Eltern Janine und Andy Risch, seit April vergangenen Jahres verheiratet, hatten die Ruhe weg, als der kleine Robin sich auf den Weg machte. "Die erste Wehe kam 17.15 Uhr, dann haben wir gewartet", erzählte die 26-jährige Mutter.

Sie hatten nicht nur jemanden gebraucht, der die werdende Mutter nebst Vater von ihrem Wohnort Flöha ins Krankenhaus fuhr, auch Amelie, die dreijährige Tochter, musste untergebracht werden. Die Oma passte auf Amelie auf, Freunde fuhren Janine und Andy Risch nach Zschopau. "Wir hatten schon bei Amelies Geburt nur positive Erfahrungen mit dem Klinikum Zschopau gemacht, sodass für uns klar war, dass auch unser zweites Kind hier auf die Welt kommen sollte", sagte Andy Risch.

Doch dann wurde es knapp: Im Auto platzte die Fruchtblase, 5.45 Uhr fuhr die Familie die Notaufnahme in Zschopau an. Beim Aussteigen kamen bei Janine Risch die ersten Presswehen. Sie erreichte den Kreißsaal gerade noch rechtzeitig, bis 6.07 Uhr ihr Sohn Robin auf der Welt kam. "Als ich 7 Uhr meinen Dienst antrat, war bereits alles längst gelaufen", sagte Katrin Preißler. Die gestern diensthabende Gynäkologin hatte auch gleich die Statistik für 2017 parat: 506 Kinder sind im Klinikum Zschopau zur Welt gekommen. Die Jungs hatten mit 260 zu 246 Mädchen leicht die Nase vorn.

Die beliebtesten Jungsnamen waren Henry und Felix auf Platz eins, gefolgt von Emil und Paul. Bei den Mädchennamen gab es einen geteilten ersten Platz: Ida, Lea und Mia waren die häufigsten Namen, knapp dahinter waren Ella und Johanna. Ärztin Katrin Preißler wusste auch das Geburtsgewicht des schwersten Neugeborenen: "Es war ein Junge, und er wog 4920 Gramm."

Gemessen am Vorjahr ist die Anzahl der Geburten 2017 leicht rückläufig gewesen. 2016 hatten insgesamt 526 Kinder im Klinikum Zschopau das Licht der Welt erblickt: 275 Jungen und 257 Mädchen, darunter viermal Zwillinge. Zwillingsgeburten verzeichnete das Haus im vergangenen Jahr keine. Dennoch zeigte sich Klinikum-Geschäftsführer Knut Hinkel erneut zufrieden: "Wir freuen uns, dass die Akzeptanz unseres Hauses bei den Eltern nach wie vor hoch ist."

Die werdenden Mütter haben die Möglichkeit, ihr Kind in der Entbindungswanne, auf dem Gebärhocker, dem Parto-Ball oder im Romarad zu entbinden. Bei den meisten steht jedoch nach wie vor das Bett an erster Stelle. (mit mik/mb)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.12.2017
Jens Uhlig
Behinderungen auf winterglatter Fahrbahn in der Region

Winterglatte Fahrbahnen?haben am Freitagvormittag?für Verkehrsbehinderungen in der Region, vor allem auf den Bundesstraßen, gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 14.12.2017
Omni Mount Washington Resort
Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Boston (dpa/tmn) – «Ein Olympia-Berg wird das nie werden», sagte der frühere Skirennfahrer Sel Hannah, als er den Berg im US-Staat New Hampshire in den 1960er Jahren zu einem Skigebiet machen sollte. «Aber Kinder, Mütter und Väter werden es hier lieben.» zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Haertelpress
Frankenberg: Pflegeheim teilevakuiert

Ein Kellerbrand hat am Sonntagfrüh in einem Pflegeheim an der Einsteinstraße zur Evakuierung geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 27.11.2017
André März
Schwerer Verkehrsunfall auf B174

Zschopau. Auf der B174 in Richtung Reitzenhain kurz vor der Abfahrt Amtsberg/Dittersdorf bei Zschopau ist es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.? ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Marienberg
Di

3 °C
Mi

6 °C
Do

5 °C
Fr

3 °C
Sa

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Marienberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Marienberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09496 Marienberg
Töpferstraße 17
Telefon: 03735 9165-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm