Werbung/Ads
Menü

Themen:

Udo Glöckner bei seinen Vorbereitungen auf das Line-Dance-Treffen in der Pockauer Strobel-Mühle.

Foto: Jan Görner

Westernflair in der Strobel-Mühle

In Pockau findet das 19. Linedance-Treffen statt. Bislang haben etwa 80 Teilnehmer ihr Kommen zugesichert. Weitere Teilnehmer sind willkommen.

Von Jan Görner
erschienen am 12.01.2018

Pockau. Line-Dance ist und bleibt beliebt. Das weiß Udo Glöckner aus eigener Erfahrung. Gemeinsam mit Sophie Schalling organisiert er das heute beginnende 19. Line-Dance-Treffen für den Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) in der Pockauer Strobel-Mühle. Das Haus sei voll, so der Niederlautersteiner. Etwa 80 Teilnehmer hätten ihr Kommen zugesichert. "Wer will, kann natürlich noch zu uns stoßen", sagt er. Dabei spiele es keine Rolle, ob die Teilnehmer schon über Kenntnisse in dieser typisch amerikanischen Tanzform verfügen.

"Jeder fängt mal an. Uns ging es nicht anders. Jeder wird integriert und mitgerissen", versichert Udo Glöckner. Die Teilnehmer kommen aus ganz Sachsen und darüber hinaus. Viele sind schon mehrfach dabei gewesen.

Die Veranstaltung beginnt heute gegen 18 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen der Teilnehmer. 19.30 Uhr steht dann schon die erste Tanzeinheit auf dem Programm. Morgen Vormittag wird wieder getanzt.

Wer von den Fortgeschrittenen Neues lernen möchte, ist in den Workshops am morgigen Nachmittag am besten aufgehoben. "Dort wird auch unseren Neulingen unter die Arme gegriffen", so Udo Glöckner.

Beim Line-Dance wird in Reihen und Linien getanzt. Jeder kann sich bei seinen Nachbarn orientieren, wie Schritte und Bewegungen vonstattengehen. Auch für die Betreuung der Kinder ist gesorgt. Schließlich ist das Treffen für die ganze Familie gedacht. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung zählt der Auftritt der Countrymusiker von Sachsentramp ab 19.30 Uhr - eine Veranstaltung auch für all jene, die nicht an dem Treffen der Line-Dancer teilnehmen. Getränke und Speisen werden ebenfalls im Westernstil angeboten.

Die Idee für das erste Treffen hatte der damalige Hausleiter Heiko Schalling. Als er noch mit seiner Band Profil unterwegs war, erlebte er Line-Dance im Publikum und wollte das auch auf das Parkett der Strobel-Mühle bringen. Seitdem erfreut sich die Veranstaltung großer Resonanz.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 05.01.2018
Sebastian Kahnert
Bilder des Tages (05.01.2018)

Aus dem Spielfeld geschubst, Eisbär-Attacke, Marine-Einsatz, Super Tänzer, Aufräumen, Drohung, Frühlingsgruß ... ... Galerie anschauen

 
  • 24.12.2017
Ajit Solanki
Bilder des Tages (24.12.2017)

Christmette, Massenhochzeit, Weihnachten, Baby, Heilige Stadt, Grüne Weihnacht, Zustimmung ... ... Galerie anschauen

 
  • 18.12.2017
Sebastian Kahnert / dpa
Sachsens neues Kabinett

Sachsens neuer Regierungschef hat fünf Tage nach seiner Vereidigung als Ministerpräsident sein Kabinett ernannt. Dazu gehören vier Neulinge. Wie kommt Michael Kretschmer auf dieses Personaltableau? Und was heißt das eigentlich für die Zukunft Sachsens? Tino Moritz stellt die alten und neuen Ressortchefs vor. ... Galerie anschauen

 
  • 16.12.2017
Sebastian Willnow/dpa
Schönste Kaninchen werden in Leipzig gekürt

Leipzig (dpa) - Kaninchen mit großen Ohren oder kleineren, gefleckt oder schneeweiß: In Leipzig sind an diesem Wochenende Züchter aus ganz Deutschland zusammengekommen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Marienberg
Do

6 °C
Fr

2 °C
Sa

1 °C
So

-1 °C
Mo

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Marienberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Marienberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Erleben Sie Ihr weißes Wunder - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09496 Marienberg
Töpferstraße 17
Telefon: 03735 9165-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm