Werbung/Ads
Menü

Themen:

Stollberg erhöht Zahlung an Tagesmütter

Künftig fließen 600 Euro pro Kind und Monat

Von Björn Josten
erschienen am 19.03.2018

Stollberg. Oberbürgermeister Marcel Schmidt streicht gerne den Stellenwert von Kindern für Stollberg heraus und richtet an vielen Stellen die Stadtentwicklung danach aus. Auch bei den Finanzen lässt sich die Stadt nicht lumpen. Rückwirkend zum Jahresbeginn erhöht Stollberg den monatlichen Pauschalbetrag für Tagesmütter von bisher 485 Euro auf 600 Euro, jeweils pro Neun-Stunden-Betreuung. Dem stimmte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung zu und folgte damit einer Empfehlung des Landesjugendamtes. "Wir bewegen uns damit am oberen Rand dessen, was in der Region gezahlt wird", hob Schmidt hervor.

Die sogenannte Kindertagespflege, die die Tagesmütter anbieten, gilt als gleichrangiges Angebot neben den Kindertageseinrichtungen. Die Kindertagespflege richtet sich an kleine Gruppen mit maximal fünf Kindern bis drei Jahren. Die Zahlung einer laufenden Geldleistung pro Kind und Monat ist gesetzlich geregelt und wird durch die Kommunen übernommen. Dieser Pauschalbetrag dient der Deckung des Sachaufwandes und der Kosten zur Anerkennung ihrer Förderleistung. Beiträge zur Unfallversicherung, einer angemessenen Altersvorsorge sowie Kranken- und Pflegeversicherung sind im Einzelfall zu regeln.

Die Anhebung des Pauschalbetrages ist eine Reaktion auf die gestiegenen Betriebskosten in den Kindertageseinrichtungen. Diese setzen sich aus Sach- und Personalkosten zusammen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 15.04.2018
Andre März
Gartenlaubenbrand in Thalheim

Zu einem Gartenlaubenbrand ist es am Sonntagmittag an der Gornsdorfer Straße in Thalheim gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 08.04.2018
Marius Becker
Seehofer und Laschet am Tatort in Münster

Münster (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) haben der Opfer der Amokfahrt von Münster gedacht. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 12.02.2018
Jens Uhlig
Mickey Mouse im Narren-Land

Fasching in der Region: "Freie Presse" hat sich in Niederwürschnitz, Stollberg, Oelsnitz und Jahnsdorf umgeschaut - auf der Suche nach Schnappschüssen. Überall waren jeweils etwa 200 Karneval-Fans dabei. ... Galerie anschauen

 
  • 15.01.2018
Jens Uhlig
Schwerer Unfall bei Zwönitz

Wegen eines schweren Unfalls ist die S 258 zwischen Zwönitz-Brünlos und Stollberg am Montagmittag gesperrt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Stollberg
Mi

18 °C
Do

13 °C
Fr

19 °C
Sa

20 °C
So

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Stollberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Stollberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09366 Stollberg
Herrenstraße 19
Telefon: 037296 6990-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm