Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Drebacher Heidelbachtalmusikanten bei ihrem Auftritt zurBlasmusik-Europameisterschaft im Allgäu.

Foto: Doreen Mehner

Erzgebirger überzeugen im Allgäu mit Blasmusik

Heidelbachtalmusikanten belegen bei EM in dicht bewertetem Feld Platz 5

Von Martina Brandenburg
erschienen am 14.06.2018

Nesselwang/Drebach. Mit vielen positiven Eindrücken sind die Drebacher Heidelbachtalmusikanten von der 19. Europameisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik aus dem Allgäu zurückgekehrt. "Die Reise hat sich auf alle Fälle gelohnt. Es war ein Superausflug", bewertete Vereinsvorsitzender Sven Melzer den dreitägigen Aufenthalt der 18 Musiker und vier Begleitpersonen in Nesselwang.

Acht Kapellen hatten sich in der Mittelstufe für Amateure dem dreiköpfigen Jury-Votum gestellt. Mit Platz 5 habe die Gruppe gar nicht so schlecht abgeschnitten, befand Sven Melzer: "Die drei Pflicht- und die beiden Wahlstücke haben alle gut funktioniert. Dass wir als erste Gruppe aufgetreten sind, ist vielleicht nicht so günstig gewesen. Letztlich wurden jedoch alle acht Teilnehmer mit 83 bis 87 Punkten von 100 recht dicht beieinander bewertet. Es waren wohl nur Nuancen in den Leistungsunterschieden. Deshalb sind wir wegen des Ergebnisses auch nicht traurig. Die genaue Auswertung wird unser musikalischer Leiter Robin Kürschner noch vornehmen."

Was viel wichtiger sei: Die Heidelbachtalmusikanten hätten als einzige Kapelle aus Ostdeutschland gezeigt, dass auch in Sachsen ordentliche Blasmusik gespielt werde. "Als wir nach dem Wettbewerb im randvollen Festzelt vor der Alpspitzhalle musiziert haben, ist die Stimmung unter den 600 bis 800 Besuchern fast übergekocht. Statt eineinhalb haben wir letztlich drei Stunden gespielt", berichtete der Vereinsvorsitzende begeistert.

Es war nicht der einzige Auftritt der Drebacher Musiker an diesem Wochenende. "Am Samstag haben wir auf einer Freilichtbühne im österreichischen Kleinwalsertal gespielt. Vor dieser tollen Bergkulisse war das für uns alle ein gigantisches Erlebnis", schwärmte der Vereinsvorsitzende.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 17.06.2018
Ralph Köhler
Ringo Starr zu Gast in Zwickau

Was für ein Ereignis! Ringo Starr, einst Schlagzeuger der Beatles, war mit einer All-Starr-Band am Sonntagabend zu Gast in Zwickau. ... Galerie anschauen

 
  • 16.06.2018
Peter Gercke
Paar aus Sachsen gibt sich auf dem Hochseil das Ja-Wort

Ja-Wort mit Nervenkitzel: Ein junges Paar aus Sachsen hat sich beim Staßfurter Salzlandfest am Samstag an einem Hochseil hängend das Ja-Wort gegeben. ... Galerie anschauen

 
  • 16.06.2018
Sebastian Paul
Abtreibungsgegner demonstrieren in Annaberg-Buchholz

Etwa 700 Menschen haben sich am Samstag in Annaberg-Buchholz am "Schweigemarsch für das Leben" beteiligt, der sich unter anderem gegen Abtreibungen richtet. ... Galerie anschauen

 
  • 12.06.2018
Bettina Junge
Suche nach mutmaßlich Bewaffnetem bei Chemnitz - Bilder vom Dienstag

Die Polizei fahndet nahe Chemnitz seit Sonntagnachmittag nach einem mutmaßlich Bewaffneten. Seine Ex-Freundin und deren Familie wurden in Sicherheit gebracht. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Zschopau
Mo

21 °C
Di

23 °C
Mi

26 °C
Do

27 °C
Fr

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zschopau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zschopau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09405 Zschopau
Ludwig-Würkert-Straße 2
Telefon: 03725 3484-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm