Erzgebirger überzeugen im Allgäu mit Blasmusik

Heidelbachtalmusikanten belegen bei EM in dicht bewertetem Feld Platz 5

Nesselwang/Drebach.

Mit vielen positiven Eindrücken sind die Drebacher Heidelbachtalmusikanten von der 19. Europameisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik aus dem Allgäu zurückgekehrt. "Die Reise hat sich auf alle Fälle gelohnt. Es war ein Superausflug", bewertete Vereinsvorsitzender Sven Melzer den dreitägigen Aufenthalt der 18 Musiker und vier Begleitpersonen in Nesselwang.

Acht Kapellen hatten sich in der Mittelstufe für Amateure dem dreiköpfigen Jury-Votum gestellt. Mit Platz 5 habe die Gruppe gar nicht so schlecht abgeschnitten, befand Sven Melzer: "Die drei Pflicht- und die beiden Wahlstücke haben alle gut funktioniert. Dass wir als erste Gruppe aufgetreten sind, ist vielleicht nicht so günstig gewesen. Letztlich wurden jedoch alle acht Teilnehmer mit 83 bis 87 Punkten von 100 recht dicht beieinander bewertet. Es waren wohl nur Nuancen in den Leistungsunterschieden. Deshalb sind wir wegen des Ergebnisses auch nicht traurig. Die genaue Auswertung wird unser musikalischer Leiter Robin Kürschner noch vornehmen."

Was viel wichtiger sei: Die Heidelbachtalmusikanten hätten als einzige Kapelle aus Ostdeutschland gezeigt, dass auch in Sachsen ordentliche Blasmusik gespielt werde. "Als wir nach dem Wettbewerb im randvollen Festzelt vor der Alpspitzhalle musiziert haben, ist die Stimmung unter den 600 bis 800 Besuchern fast übergekocht. Statt eineinhalb haben wir letztlich drei Stunden gespielt", berichtete der Vereinsvorsitzende begeistert.

Es war nicht der einzige Auftritt der Drebacher Musiker an diesem Wochenende. "Am Samstag haben wir auf einer Freilichtbühne im österreichischen Kleinwalsertal gespielt. Vor dieser tollen Bergkulisse war das für uns alle ein gigantisches Erlebnis", schwärmte der Vereinsvorsitzende.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...