Werbung/Ads
Menü

Themen:

Gedränge um Lutz Freudenberg (2.v.l.): Besonders viele Ideen werden rund um das Thema Familienorte gesammelt.

Foto: Ulli SchubertBild 1 / 2

Oederan will nett sein zu Kindern

Schlecht steht es um die Familienfreundlichkeit in der Stadt nicht, wie sich beim Auftaktseminar einer Reihe zum Thema herausstellte. Dennoch hatten viele Teilnehmer Ideen für Verbesserungen.

Von Ulli Schubert
erschienen am 21.04.2018

Oederan. Es kann gut sein, dass sich einiges im Sinne von jungen Leuten und zum Nutzen von Familien in den kommenden Monaten in Oederan tut. Ideen wurden am Mittwochabend jedenfalls zur Genüge notiert - nun gilt es zu prüfen, was davon machbar ist.

Doch der Reihe nach: Der Deutsche Familienverband, Landesverband Sachsen (DFV) und das Bildungswerk für Kommunalpolitik (BKS) Sachsen begleiten in diesem Jahr die Stadt Oederan bei dem Prozess, Familienfreundlichkeit als wichtige Querschnittsaufgabe in der Kommune zu verankern. Denn: "Ohne Familien kann man keinen Staat machen, gibt es kein Leben in den Kommunen", stellte DFV-Vorsitzende Beatrix Schnoor in ihren Eingangsworten fest. Bürgermeister Steffen Schneider (Freie Wähler) oblag es, den Ist-Zustand in der Stadt in Erinnerung zu rufen. Und wenn man das tut, stellt sich plötzlich heraus: Schlecht ist die Lage in Oederan wahrlich nicht.

Was beispielsweise Sylvia Brinnig, eine der Teilnehmerinnen, bestätigt: "Es ist einem im Alltag gar nicht so bewusst, was diese kleine Stadt eigentlich alles bietet. Wenn ich das mit der Situation vor 20 Jahren vergleiche, hat sich wirklich sehr viel zum Positiven verändert. Gerade für Kinder und Jugendliche und in der Vereinsarbeit." Verschlechtert hätten sich hingegen die Bahn- und Busverbindungen.

An Lutz Freudenberg, Sozialarbeiter, Therapeut und Pädagoge, ist es dann, Impulse zu setzen für die folgenden Aufgaben der 29 Seminarteilnehmer aus Kitas und Schulen, aus der Verwaltung und Vereinen sowie Oederanern, die einfach nur als Vater oder Mutter gekommen sind. Sie schwirren durch den Raum und versehen vier Tafeln zu den Themenschwerpunkten Verwaltung, Wohnen, Verkehr und Familienorte mit kleinen Zetteln. Darauf die Antworten zu den Fragen: Was haben wir schon? Was wünschen wir uns? Wie erreichen wir das?

Bürgermeister Schneider betrachtet das Treiben und freut sich, dass sich so viele Menschen in ihrer Freizeit engagieren - allein die Auftaktveranstaltung dauerte knapp drei Stunden. Und er ist gespannt, welche Ideen sie als besonders wichtig erachten. Anhand der Punkte, die die Teilnehmer vergeben, kann er das gleich darauf sehen: Ganztags- und Freizeitangebote in den Schulen, Fußwege in den Ortsteilen, Busverbindungen für Schüler auch nach Schulschluss, der Regional-Express müsse in Oederan wieder halten, barrierefreie Zugänge für generationenübergreifende Wohnungen und eine WG für Menschen in den Tagen ihres Herbstes sind neben vielen weiteren Ideen die Renner.

Vorstellungen zu entwickeln sind die eine, sie umzusetzen eine ganz andere Sache. Das auszuloten ist Aufgabe der Arbeitsgruppen, die sich am Ende des Abends bilden. In den nächsten Wochen und Monaten werden sie sich treffen. Am 25. Oktober sollen sie bei einer Abschlussveranstaltung die Ergebnisse vorstellen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.05.2018
Alessandra Tarantino
Bilder des Tages (24.05.2018)

Synchrone Hutfarbe, Raute, Im Blick, Kontraste, Haltung, Erdbeersaison eröffnet, Unter Fischen ... ... Galerie anschauen

 
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
David J. Phillip
Entsetzen nach neuem High-School-Massaker in den USA

Houston (dpa) - Nach tödlichen Schüssen auf zehn Menschen an einer Schule in Texas ist ein Teenager des Mordes angeklagt worden. Die Tat des 17-Jährigen am Freitag in Santa Fe entfachte die Debatte über die Waffengesetze in den USA neu. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
So

24 °C
Mo

28 °C
Di

26 °C
Mi

27 °C
Do

26 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

Lokalredaktion Flöha: 
09557 Flöha, Gewerbekomplex "Am Anger", Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 5887-14341
Telefax: 0371 656-17434
Email: Red.Floeha@freiepresse.de

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm