Werbung/Ads
Menü

Themen:

Das Snow-Hill-Race, das Ende Januar etwa 600 Zuschauer an den Skihang nach Falkenau lockte, soll auch in dieser Saison wieder stattfinden. Voraussetzung ist aber ausreichend Schnee.

Foto: SMC Marcel Schlenkrich

Vollgas bei Vorbereitung der Skisaison

Das Skigebiet Rosts Wiesen und der Skihang in Falkenau warten auf Kälte. Die Preise für Lifte bleiben weitgehend gleich.

Von Matthias Behrend und Michael Kunze
erschienen am 15.11.2017

Augustusburg/Falkenau. Die letzten Vorbereitungen für die neue Wintersaison sind auf Rosts Wiesen auf der Zielgeraden. Das hat Uwe Schreier als Geschäftsführer der Betreibergesellschaft gestern auf Nachfrage bestätigt. "In den nächsten Tagen werden die zehn Schneekanonen aufgestellt", sagte er. Wann die Pisten einsatzbereit sind, hänge freilich von der Witterung ab. "Wenn es kalt ist, geht es los", so Schreier. Bereits vor drei Wochen habe der Tüv die Technik geprüft. Zudem seien die Filter gereinigt worden; die Rohrleitungen, die die Beschneiungsanlagen mit Wasser versorgen, würden nun noch gespült. Kurz: Der Winter kann kommen.

Die Augustusburger wollen dabei vor allem auf Bewährtes setzen: So wird der Nachtslalom um den Pokal der "Freien Presse" am 12. und 13. Januar ausgerichtet. Für den 10.Februar sei gemeinsam mit dem Skiclub Augustusburg eine Après-Ski-Party geplant. Zwei Wochen später, am 24. Februar, folgt in der Zeit von 12 bis 20 Uhr der Snowboard- und Freeski-Wettbewerb "Bully BBQ", während der Envia-M-Cup am 2. und 3. März stattfinden soll.

Kleine Veränderungen wird es indes bei den Eintrittspreisen für die Ski- und Rodelpiste geben. "Diese betreffen die Zwei- und die Drei-Stunden-Karte, aber nur Erwachsene, nicht die Kinder", ergänzt Schreier. Die Steigerungen lägen im Bereich von 40 oder 50 Cent je Karte.

Dafür stehen dann an den drei Schleppliften traditionell wieder leichte bis mittelschwere Abfahrten auf einer Strecke von rund 400 Metern zur Verfügung. Entlang der Standseilbahn führt die Fahrt auf der Naturrodelbahn ins Tal. Die 1500 Meter lange Piste auf Naturschnee gilt als mittelschwer. Dank der Flutlichtanlage sollen auch bei Dunkelheit wieder tageslichtähnliche Sichtverhältnisse herrschen.

Auch beim Skiclub Falkenau läuft die Saisonvorbereitung auf Hochtouren. Mit der neuen Schneekanone, die der Verein im Sommer in Österreich gekauft hat, stehen künftig vier Schneekanonen und eine Schneelanze am gut 300 Meter langen Hang am Plauberg. Eine gut erhaltene, gebrauchte Schneekanone kostet je nach Zustand zwischen 4000 und 12.000 Euro, sagt der Vorsitzende des rund 70 Mitglieder zählenden Skiclubs, Jens Thierbach. Die vereinseigene Schneeraupe wurde während der Sommermonate generalüberholt. Eine der Schneekanonen soll noch auf einem etwa vier Meter hohen Turm montiert werden, was die Reichweite erhöht und den Kunstschnee natürlicher fallen lässt. Im Prinzip könnte der Ski- betrieb morgen beginnen, aber der Saisonstart-Wunschtermin von Jens Thierbach wäre Anfang Dezember. An einem guten Wochenende werden am Skihang in Falkenau bis zu 1000 Besucher gezählt.

Neu wird in diesem Jahr ein 50Meter langer Kinderlift sein. Am großen Skihang wird es eine Überraschung geben, bei den Liftpreisen nicht. Die bleiben konstant; an der Öltheke werden die Preise indes leicht anziehen, sagt Thierbach. Das Snow-Hill-Race soll erneut stattfinden - abhängig von der Wetterlage. Dabei geht es mit dem Motorrad den Hang hinauf und auf Ski im Parallel-Slalom wieder hinunter.

Service Das Skigebiet Rosts Wiesen ist, sobald es die Witterung zulässt, täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte (8 Stunden) kostet 18,20, für Kinder 12 Euro. www.rosts-wiesen.de

Der Skihang am Plauberg in Falkenau ist, sobald es die Witterung zulässt, täglich von 16 bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag von 10 bis 20, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Eine Zehnerkarte oder ein Ein-Stunden-Ticket kostet jeweils 3, eine Tageskarte 12, für Kinder 6Euro.www.skiclub-falkenau.de

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 12.10.2017
Haertelpress
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 173

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 173 zwischen Flöha und Falkenau sind am Mittwochnachmittag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 01.10.2017
Robert F. Bukaty
Bilder des Tages (01.10.2017)

Monströs, Neblig, Hmmm...!, Verhüllungsverbot, Riesen-Kürbis, Abgesperrt, Schlagstock-Einsatz ... ... Galerie anschauen

 
  • 24.08.2017
Giancarlo Cattaneo
Wanderer nach gewaltigem Bergsturz in der Schweiz vermisst

Bondo (dpa) - Ein Bergsturz von riesigem Ausmaß hat acht Wanderer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Schweizer Alpen überrascht. Sie werden vermisst, wie die Kantonspolizei in Graubünden mitteilte. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 13.08.2017
Ralph Köhler
Meyle macht Mut in Zwickau

Mit seinen melancholischen Liedern hat Gregor Meyle am Freitagabend auch auf der Zwickauer Freilichtbühne wieder circa 1750 Fans begeistert. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
So

4 °C
Mo

8 °C
Di

10 °C
Mi

9 °C
Do

12 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

Lokalredaktion Flöha: 
09557 Flöha, Gewerbekomplex "Am Anger", Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 5887-14341
Telefax: 0371 656-17434
Email: Red.Floeha@freiepresse.de

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm