Werbung/Ads
Menü

Themen:

Zurzeit verlegen Mitarbeiter der Firma Loebel Bau nahe der Einmündung der Höllstraße Kanalrohre für das Abwasser.

Foto: Silvia Kölbel

Stangengrüner Straße: Arbeiten laufen an mehreren Stellen

Die Sanierung läuft auf Hochtouren. Die Stadt Lengenfeld beteiligt sich mit mehr als einer Viertelmillion Euro am Vorhaben. Auf die Sanierung wurde mehrere Jahrzehnte gewartet.

Von Silvia Kölbel
erschienen am 16.05.2018

Irfersgrün. Die Bauarbeiten auf der Stangengrüner Straße in Irfersgrün sind im vollen Gange: Auf den grundhaften Ausbau dieses maroden Verkehrsweges hatten die Anwohner mehr als 20 Jahre gewartet. Bauherr ist der Vogtlandkreis. Unter anderem ist auf dem rund zwei Kilometer langen Streckenabschnitt der Bau einer Stützwand nötig, eine Brückenerneuerung, Leitungsneu- und Leitungsumverlegungen sowie Kanalbauarbeiten.

Insgesamt 3,6 Millionen Euro hat der Landkreis als Bauherr für den Straßenbau eingeplant. Die Landkreisbehörde bekommt Zuschüsse in Höhe von 80 Prozent. Die Kosten haben sich in den letzten Jahren immer wieder erhöht. 2013 war der Landkreis noch von 2,5 Millionen Euro ausgegangen.

Der Bau ist in zwei Abschnitte eingeteilt. Am ersten 1,1 Kilometer langen Abschnitt arbeitet das Unternehmen aus Heinsdorfergrund Loebel Bau seit März. Innerorts baut die Firma die Straße bis in eine Tiefe von 85 Zentimeter aus, außerorts reichen die Schachtarbeiten bis in 45 Zentimeter Tiefe. Derzeit laufen die Kanalverlegungsarbeiten. Die Bauarbeiter haben in Höhe der Bäckerei etwa auf halber Strecke begonnen und haben sich bis hinter die Einmündung der Höllstraße am Ortsende vorgearbeitet. Zeitgleich entsteht auf dem ersten Streckenabschnitt eine neue Stützwand unterhalb des Teiches am Ortsende Richtung Stangengrün. Dort ist eine Straßenverbreiterung erforderlich. Den dabei entstehenden Hang sichert die Stützmauer. Am entgegengesetzten Ende der Stangengrüner Straße in Höhe des Dittes-Denkmals haben bereits die Telekom und der Energieversorger mit dem Umverlegen von Kabeln begonnen.

Auch die Stadt Lengenfeld ist in den Straßenbau eingebunden und für die Finanzierung des Gehweges und der Straßenbeleuchtung zuständig. Dafür sind in den Haushalt insgesamt 257.000 Euro eingeplant. Die Ausschreibung für den Gehweg und für die Tiefbauarbeiten an der Straßenbeleuchtung hat der Landkreis mit übernommen. Die Stadt muss sich jetzt nur noch um die Lampen und die Verteilerkästen selbst kümmern muss. Die Ausschreibung ist bereits erfolgt. Es steht also fest, dass 40 Lampen zukünftig in der Dunkelheit die Stangengrüner Straße erhellen. Lampen und Installation kosten die Stadt rund 38.000 Euro.

Wann genau der erste Bauabschnitt beendet ist und wann die Arbeiten am zweiten Abschnitt beginnen kann der Landkreis noch nicht sagen. "Derzeit ist noch keine präzise Terminangabe möglich", teilt dazu der Sachgebietsleiter für Kreisstraßenbau, Jochen Bittner, mit. Während der Bauarbeiten ist die Straße voll gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert. "Für die Müllabfuhr gibt es ausgewiesene Sammelplätze. Die Firma Loebel Bau transportiert die Müllbehälter innerhalb der Baustelle", so Bittner weiter. Busse können die Stangengrüner Straße ebenfalls nicht passieren und werden um die Baustelle herumgeleitet.

"Bis jetzt scheinen die Arbeiten im Wesentlichen auch zur Zufriedenheit der Anwohner zu laufen. Bei mir gab es zumindest keine Beschwerden", sagt die Ortsvorsteherin Mandy Zisowksy.

Jochen Bittner informierte, dass mittwochs ab 8 Uhr im Baubüro eine Bauberatung stattfindet. Diesen Termin können auch Anwohner für Anliegen nutzen. Telefonnummern wichtiger Ansprechpartner seien zudem am Baubüro ausgehängt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 02.05.2018
Holger Hollemann
Große Koalition streitet über Haushaltsplan von Scholz

Berlin (dpa) - In der großen Koalition bahnt sich ein anhaltender Streit über zusätzliche Milliardengelder für Verteidigung und Entwicklung an. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 26.04.2018
Mike Müller
Lengenfeld: Lkw rutscht Böschung hinab

Mit einem Kran ist am Donnerstag auf der B 94 im Lengenfelder Ortsteil Schönbrunn ein Lkw geborgen worden, der zuvor von der Fahrbahn die Böschung hinuntergerutscht war. ... Galerie anschauen

 
  • 11.04.2018
Daniel Karmann
25.000 Beschäftigte des öffentlichen Diensts im Ausstand

Berlin (dpa) - Die massiven Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben den Nahverkehr in mehreren deutschen Großstädten lahmgelegt. Betroffen waren am Mittwoch auch Kitas, Jobcenter, Bürgerämter, Müllabfuhr und Kliniken. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 10.04.2018
Marius Becker
Massive Warnstreiks behindern Luft- und Nahverkehr

Berlin (dpa) - Gestrichene Flüge, geschlossene Kitas, keine Müllabfuhr, Stillstand bei Bussen und Bahnen: Massive Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben bundesweit hunderttausende Reisende und Bürger in ihrem Alltag behindert. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
Mo

23 °C
Di

23 °C
Mi

21 °C
Do

23 °C
Fr

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm