Werbung/Ads
Menü

Themen:

Vor allem im unteren Bereich des Glauchauer Gottesackerbergs beklagen die Anwohner Lärm und zu schnelles Fahren.

Foto: Andreas Kretschel

Gottesackerberg: Lösung in Sicht

Die Verhältnisse an der unteren Leipziger Straße in Glauchau könnten sich verbessern. Doch das dauert noch eine Weile.

Von STEFAN STOLP
erschienen am 14.09.2017

Glauchau. Bernd Müller hat einmal mehr auf das Problem aufmerksam gemacht. Auf dem Gottesackerberg, der Zufahrt vom Leipziger Platz ins Stadtzentrum, werde nach wie vor zu schnell gefahren, und es sei für ihn und die anderen Anwohner zu laut. Seit mehreren Jahren sprechen sie das Problem an - so auch wieder zur Einwohnerversammlung am Dienstagabend.

Doch nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen, auch wenn es für die Bewohner noch etwas dauern wird, bis sich der Zustand ändert. "Momentan", so sagte Glauchaus Oberbürgermeister Peter Dresler (parteilos), "ist für den Ausbau der Straße kein Geld im Haushalt eingeplant". Das könnte sich ab 2019 ändern. Aus Sicht der Stadtverwaltung, der das Problem der Raserei und des Lärms bekannt sei, lasse sich das Lärmproblem nur damit beheben, die Straßenoberfläche auszutauschen. "Das jetzige Pflaster mit Asphalt zu überziehen, davon halten wir nichts", sagte Dresler. Deshalb soll das alte Pflaster entfernt und danach eine Asphaltschicht aufgetragen werden. Das koste nach ersten Schätzungen zwischen 150.000 und 180.000 Euro. Im Zuge der Diskussion darüber, wie man das schnelle Fahren unterbinden kann, müsse man über geeignete Maßnahmen reden. Die derzeitige Regelung, dass auf dem Gottesackerberg Tempo 20 gilt - sie wurde für den Zeitraum eingeführt, solange auf der August-Bebel-Straße gebaut wird -, könnte laut Dresler auch längerfristig angeordnet werden.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 11.11.2017
Ralph Köhler/propicture
11.11.: Faschingstreiben in der Region

Der 1. Faschingsclub an der Chemnitz, der Klub der Karnevalisten Altchemnitz, der Glösaer Carnevals-Verein, der Grünaer Faschingsclub sowie der Würschnitztaler Carnevalsclub haben am Samstagvormittag die Macht über das Chemnitzer Rathaus übernommen. Auch in Freiberg und Meerane wurde die 5. Jahreszeit eröffnet. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Eckardt Mildner
Puhdys-Gedenkstein in Freiberg enthüllt

Dieter "Maschine"?Birr, Ex-Frontmann der Kultband Puhdys, hat am Donnerstag auf dem Freiberger Obermarkt den Gedenkstein für die Band enthüllt. Er erinnert unter anderem an den ersten Auftritt der Gruppe 1969 im Freiberger Tivoli. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ellen Liebner
Morgenmagazin sendet aus Plauen

Die erste Live-Schalte aus Plauen ging um 5.58 Uhr los: Am Donnerstag sendete das ZDF-Morgenmagazin aus der Spitzenstadt und erinnerte an die Friedliche Revolution von 1989. ... Galerie anschauen

 
  • 16.09.2017
Peter Kneffel
«O'zapft is»: 184. Oktoberfest hat begonnen

München (dpa) - Schon Fünf vor Zwölf - da zieht Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) in die Anzapfboxe auf dem Oktoberfest ein. Das Thema Sicherheit hält die Verantwortlichen bis kurz vor dem Start des größten Volksfestes der Welt am Samstag auf. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Glauchau
So

5 °C
Mo

5 °C
Di

8 °C
Mi

10 °C
Do

12 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Glauchau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Glauchau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Meerane

Mega-Geburtstags-Deals - 11 Jahre Media Markt Meerane

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08371 Glauchau
Paul-Geipel-Straße 1
Telefon: 03763 79120
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm