Das Lesefieber greift um sich

Lehrerin begeistert Achtklässler Geflügelzüchter wird Deutscher Meister Crimmitschauer erhält Theodor-Heuss-Medaille

Dieter Steiniger (82), Kommunalpolitiker im Ruhestand aus Crimmitschau, hat die Theodor-Heuss-Medaille in Gold erhalten. Damit wird gleichzeitig seine Treue zu den Liberalen belohnt. Steiniger gehört seit 50 Jahren zur LDPD beziehungsweise FDP. Die Auszeichnung wurde vor wenigen Tagen zum Kreisparteitag der Liberalen in Glauchau übergeben. "Ich bin froh, dass ich so eine interessante Zeit mitgestalten durfte", sagt Dieter Steiniger, der immer noch aufmerksam die Kommunal- und die Bundespolitik verfolgt. Er zeigt auch Verständnis für den Rückzug der FDP aus den Jamaika-Verhandlungen zur Bildung einer Bundesregierung. "Das war eine richtige Entscheidung und darf nicht als voreilig bezeichnet werden", sagt Dieter Steiniger, der in Crimmitschau einst als Schulleiter tätig war. Er saß bis 2014 für die FDP im Stadtrat. Seit 2016 ist Dieter Steiniger auch Ehrenbürger vonCrimmitschau.(hof)

Sebastian Dalibor (38), Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Langenreinsdorf, ist deutscher Meister der Rassetaubenzüchter. Er gewann den Titel am Wochenende bei einer Ausstellung in Leipzig, wo insgesamt 30.800 Rassetauben gezeigt worden sind. Sebastian Dalibor überzeugte die Preisrichter mit seinen indischen Pfautauben im Farbschlag "milky". Die Besonderheiten bei seinen Tieren: Sie haben einen gut geöffneten Fächer und eine feine Spitzkappe. "Dies erreicht man durch ständige Selektion in der Zucht der Tauben", sagt der Rassegeflügelzüchter aus Langenreinsdorf, der sich im sechsten Anlauf nun einen Meistertitel sichern konnte. "Das ist auch ein Dank dafür, dass ich mich jeden Tag um die Tiere kümmere", sagt Sebastian Dalibor, der im nächsten Jahr unter anderem an Ausstellungen in den Niederlanden und in Frankreich teilnehmen will.(hof)

Gerd Neufert (50), Ortsvorsteher von Mannichswalde, organisiert bereits zum siebten Mal einen Honig- und Spezialitätenmarkt unter dem Motto Weihnachten beim Imker. Die Veranstaltung findet am Samstag zwischen 14 und 19 Uhr auf dem Platz neben der Kirche statt. "Die Besucher haben auch die Möglichkeit, verschiedene Honig-Sorten zu probieren", sagt Gerd Neufert, der bei der Vorbereitung und Durchführung mittlerweile eine tatkräftige Unterstützung von den Mitgliedern des Heimatvereins "Wir Mannichswalder" bekommt. Die Besucher können sich auf Handwerksvorführungen, Kerzenherstellung, Bastelangebote und Puppentheater freuen. Der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken ist für die Kinder- und Jugendarbeit in der Region.(hof)

Annette Schmidt (42) ist neue Leiterin in der Kindertagesstätte "Mischka" in Crimmitschau. In der Einrichtung, die sich in Trägerschaft des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) befindet, werden rund 70 Mädchen und Jungen in Krippe und Kindergarten betreut. In den vergangenen vier Wochen hat sich Annette Schmidt bereits mit den Abläufen in der Kindertagesstätte und dem Kreisverband vertraut gemacht. Die neue Chefin tritt in die Fußstapfen von Petra Günther, die in den Ruhestand verabschiedet wurde. Sie war seit 1989 im "Mischka" beschäftigt und seit 1997 als Leiterin für die Einrichtung verantwortlich. "Viele Kinder, die ich betreuen durfte, sind später als Praktikanten oder Eltern wieder in die Kindertagesstätte gekommen", erinnert sich Petra Günther, die sich nun auf mehr Zeit für die Familie sowie auf Wander- und Radausflüge freut. (hof)

Heiko Döhler (53) und seine Mitstreiter aus der Stadtratsfraktion der "Linken", Ina Lindner und Robby Scharmacher, haben der Freiwilligen Feuerwehr Werdau im Rahmen ihres erstmals durchgeführten Weihnachtsmarktes zwei nagel- neue Saugschläuche geschenkt. "Die werden die Kameraden wohl vor allem für ihre Wettkämpfe im Löschangriff verwenden, auch wenn die Saugschläuche auf den Löschfahrzeugen bereits viele Jahre im Einsatz sind", sagte der Stadtrat nach der Übergabe des Geschenkes an Ortswehrleiter Sascha Klappstein, der mit seinen Plänen für eine eigene Wettkampfmannschaft allerdings nicht recht voranzukommen scheint. "So lange wir in der Einsatztruppe personell unterbesetzt sind, wird unsere Feuerwehr auch weiterhin nur bei den Löschangriff-Stadtmeisterschaften starten", betonte der Feuerwehrchef, was auch die Gäste aus dem Stadtrat deutlich hören konnten. Über Saugschläuche wird im Feuerwehreinsatz das Wasser aus Gewässern zur Kraftpumpe transportiert. (tmp)

Marion Hoffmann (62) hat als Deutschlehrerin an der Crimmitschauer Lindenschule für die Achtklässler ein Leseprojekt aus der Taufe gehoben. "Dafür bekam ich von Sarah Riekers von der Stiftung Lesen aus Frankfurt/Main die entsprechende Unterstützung", sagte die Pädagogin aus der Förderschule, welche auch für die Schulbibliothek verantwortlich ist. "In erster Linie geht es mir darum, bei den Schülern unserer Schule das Interesse am Lesen zu wecken", betonte Marion Hoffmann, die hier bereits die ersten Erfolge verbuchen kann. Beispielsweise beteiligt sich die Lindenschule seit einigen Jahren am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Der Wettbewerb fördert die Lesekompetenz der jungen Leute. "Im Unterricht stehen in jedem Schuljahr drei oder vier Bücher auf dem Lehrplan, die von den Schülern mehr oder weniger gelesen werden", sagte die Lehrerin, für die bereits die Kenntnis der verschiedenen Begriffe rund ums Buch einen Erfolg darstellt. Das Leseprojekt hat die Schüler vor allem auf spielerische Art dem Thema Literatur nähergebracht. (tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...