Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der historische "Ratskeller" bleibt geschlossen.

Foto: Thomas Michel

"Ratskeller" Werdau: Sanierung beginnt im nächsten Jahr

Bevor überhaupt noch einmal in der historischen Gaststätte gekocht werden kann, müssen die Bauleute ran. Das ist Voraussetzung für eine eventuelle Neuverpachtung.

Von Annegret Riedel
erschienen am 15.11.2017

Werdau. Im Werdauer "Ratskeller" wird auch im kommenden Jahr die Küche kalt bleiben. Vielmehr sollen in Regie der Stadt Werdau endlich dringend notwendige Sanierungsarbeiten an dem historischen Gebäude stattfinden. Eigentlich sollten diese bereits in diesem Jahr über die Bühne gehen. "Doch die Abstimmungen dazu mit der unteren Denkmalbehörde des Landkreises haben längere Zeit in Anspruch genommen als geplant", sagte Karsten Piehler, Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung und Bau im Werdauer Rathaus. Durch die Witterung könnten jetzt auch keine umfangreichen Tiefbauarbeiten mehr begonnen werden. "Unabhängig, wie es mit der Nutzung des 'Ratskellers' weitergeht, muss die Hauptursache für den Nässeeintrag in die Kellerräume des Gebäudes beseitigt werden." Dazu ist der Abbruch der Außenwände, der WC-Anlage, der Decke und des Fußbodens des zweiten Kellergeschosses im Ratskeller geplant. "Dieser Bereich ist nicht mehr sanierungsfähig."

Anschließend ist eine Abdichtung des Rathausgebäudes erforderlich sowie die Wiederherstellung des Hofbereiches, ergänzt Birgit Pallas vom Fachdienst Finanzverwaltung. Diese Maßnahme sei jetzt am dringendsten und die Voraussetzung jedweder weiterer Investition in das historische Gemäuer. "Eine einfache Baustelle werde es nicht, eher eine langwierige Angelegenheit", hatte Rathaussprecher André Kleber schon bei früheren Diskussionen über die Sanierung des einst renommierten Lokals gesagt.

Seit Mitte Januar 2015 ist der "Ratskeller" keine öffentliche Gaststätte mehr. Ein seit Jahren aufgelaufener Sanierungsstau im Kellerbereich hatte Mitarbeiter der Lebensmittelhygiene des Landratsames Zwickau auf den Plan gerufen. Die Gaststätte wurde für Besucher gesperrt. Werdauer Stadträte, von denen einige die Wiedereröffnung des Ratskellers fordern, haben sich in den Räumlichkeiten von den notwendigen Arbeiten überzeugt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 16.11.2017
Ellen Liebner
Altchrieschwitz : Scheune geht in Flammen auf

Plauen. Knapp drei Jahre nach der Aufsehen erregenden Brandserie in Altchrieschwitz hat es in dem Plauener Stadtteil erneut einen Großbrand gegeben. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ralph Köhler
Zwickauer Horchmuseum erweitert Ausstellung

Der Trabi ist wieder dort angekommen, wo er einst vom Band lief: In einer neuen Dauerausstellung zeigt das Zwickauer August Horch Museum auf dem früherenm Sachsenring-Werksgelände unter anderem die weltweit einzig verbliebene Fertigungsanlage für die Herstellung von Duroplast. ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
Ralph Köhler
Zwickaus neuer Weihnachtsbaum angekommen

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes haben am Dienstag die Aufbauarbeiten für den diesjährigen?Zwickauer Weihnachtsmarkt begonnen. ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
Ralph Köhler
Original-Nachbau eines Trabant im Zwickauer Horch-Museum

Vor vielen Fernsehkameras ist am Freitag der Original-Nachbau einer Rallyelegende von 1962 ins Zwickauer Horch-Museum gebracht worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Werdau
Mo

6 °C
Di

9 °C
Mi

10 °C
Do

11 °C
Fr

12 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Werdau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Werdau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Meerane

Mega-Geburtstags-Deals - 11 Jahre Media Markt Meerane

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08412 Werdau
Markt 32
Telefon: 03761 18960
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr, Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm