Werbung/Ads
Menü

Themen:

Danny Hertach (links) gestaltete mit den Musikern der Jazzlounge die Silvestergala im Theater in Crimmitschau.

Foto: Thomas Michel

Schweizer loben Gastgeber

Nach dem Gastspiel im Theater sind die Musiker von Jazzlounge in der Region geblieben. So haben sie Silvester gefeiert.

Von Holger Frenzel
erschienen am 02.01.2018

Crimmitschau. Mehr als 300 Besucher haben die Silvestergala mit den Musikern von Jazzlounge im Theater in Crimmitschau verfolgt. Sie bedankten sich mit Applaus und stehenden Ovationen für die nordamerikanische Musik aus den 1920er- Jahren. "Die Veranstaltung kam beim Publikum super an. Das Ensemble ließ musikalisch keine Wünsche offen", sagte Thilo Ferstl, der sich im Theater um das Veranstaltungsmanagement kümmert. Die Jazzlounge-Künstler zeigten zudem schwindelerregende Instrumentaleinlagen, Stepptanz und Erotiktanz.

Die Musiker von Jazzlounge verzichteten nach dem Konzert, das gegen 18.30 Uhr beendet war, auf die Fahrt zurück in die Schweiz. "Das hatten wir im Vorfeld schon festgelegt. Wir waren einfach zu müde, um noch sechs bis sieben Stunden auf der Autobahn zuzubringen", sagte Bandleader Danny Hertach, der aus Neftenbach im Bezirk Winterthur kommt.

Die 18-köpfige Crew entschied sich stattdessen für eine Übernachtung im Hotel Achat in Zwickau. Dort ließ sie - übrigens ohne Ins-trumente - in einem separaten Raum das alte Jahr ausklingen. Dabei genossen die Eidgenossen auch den Blick auf den farbenfrohen Himmel in Zwickau. "Wir hatten dabei fast den Eindruck, dass es in Zwickau mehr Feuerwerk als in der ganzen Schweiz gibt", sagte Danny Hertach, der gestern Nachmittag mit seinem Team zurück in die Heimat gefahren ist.

Eine Rückkehr von Jazzlounge zu Auftritten in Westsachsen ist denkbar. "Dazu gibt es einige vielversprechende Gespräche mit Veranstaltern", sagte Danny Hertach. Der 45-Jährige behält vor allem die Gastfreundlichkeit - sowohl im Theater in Crimmitschau als auch im Hotel in Zwickau - in positiver Erinnerung. "Wir sind hier durchweg unglaublich freundlichen Menschen begegnet", sagte der Bandleader vor der Rückfahrt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 22.01.2018
indielux
Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Frankfurt(dpa/tmn) - Kleine Mini-Solaranlagen für Balkon oder Terrasse dürfen nun in Deutschland betrieben werden. In anderen europäischen Staaten wie der Schweiz, Portugal und Österreich war das schon möglich. Damit eröffnet sich auch für Mieter die Möglichkeit, erneuerbare Energien zu erzeugen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.01.2018
Ralph Köhler
Mehrere tausend Besucher auf Tattoo-Messe in Zwickau

Fans und Interessierte haben die dreitägige Tattoo-Expo im Zwickauer Konzert- und Ballhaus "Neue Welt"?besucht. ... Galerie anschauen

 
  • 19.01.2018
INP International News Photos Fr
Chic, Charme, Eleganz: Audrey Hepburn starb vor 25 Jahren

Genf (dpa) - Bambi-Augen und große Sonnenbrillen, Cocktailkleider und Nickitücher - das ist Audrey Hepburn pur. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.01.2018
Andreas Kretschel
Zwei Tote bei Laster-Unfall auf A 72

Zwei Menschen sind bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 72 am Donnerstagabend getötet worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Werdau
Mo

4 °C
Di

4 °C
Mi

8 °C
Do

9 °C
Fr

5 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Werdau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Werdau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08412 Werdau
Markt 32
Telefon: 03761 18960
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr, Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm