Werbung/Ads
Menü

Themen:

Auf der Hauptstraße in Steinpleis gibt es nicht nur eine Baustellenampel - und Kraftfahrer müssen viel Geduld haben.

Foto: Thomas Michel

Steinpleiser sauer über Baustellenchaos

An sechs Stellen im Dorf wird gleichzeitig gearbeitet. Vor allem in den Nachmittagsstunden staut sich der Verkehr im Ort.

Von Annegret Riedel
erschienen am 13.11.2017

Steinpleis. Wer derzeit in der Ortschaft Steinpleis mit dem Fahrzeug unterwegs ist, braucht sehr viel Geduld. Sage und schreibe sechs Baustellen und mehrere Ampelregelungen gibt es im Dorf, die meisten davon auf Hauptverkehrsstraßen, sagte Ortsvorsteher Bernd Dietel (Freie Wähler). "Die Leute sind auf Brass. Vor allem, weil manchmal tagelang niemand auf den Baustellen zu sehen ist." Im Auftrag der Telekom werden im Gebiet der Gemeinde Anschlüsse für einen schnellen und zuverlässigeren Internetanschluss verlegt. Aber auch Energieversorger und die Wasserwerke haben Baustellen im Dorf. "Die eine in der Kleinen Straße besteht fast ein Jahr lang. Hier handelt sich um ein Abwasserproblem. Die Stadt will das jetzt klären", sagte Bernd Dietel, der das Chaos während der Sitzung des Verwaltungsausschusses des Stadtrates in der vergangenen Woche angesprochen hat. CDU-Stadtrat Frank Pregler hatte ebenfalls während der jüngsten Ratssitzung den Unmut der Steinpleiser über die derzeitige Lage deutlich gemacht.

Es sei eine unbefriedigende und ärgerliche Situation gab der Werdauer Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU) den Kritikern recht. Leider sei es unmöglich, jede der fast 100 Aufgrabungen im Stadtgebiet und den Ortsteilen regelmäßig zu kontrollieren und den Baufortschritt zu überwachen. Die Telekom, die etliche Subunternehmer beauftragt hat, habe zugesichert, die Löcher bis zum Jahresende zu schließen. Aber es sei nicht sicher, dass sich an diese Absprachen auch gehalten werde. Die Anfang dieses Monats gestellten Anfragen von "Freie Presse", wann die Arbeiten denn nun konkret beenden werden und ob diese nicht besser zu koordinieren sind, blieben bis gestern von der Telekom unbeantwortet.

Anlieger Helmut Sachs ärgert sich sehr über die derzeitige Verkehrssituation in seinem Dorf. Er wohnt in Nähe der Brauerei und hat somit genau vor seiner Tür eine Baustelle. "Unklar ist auch, wieso die Bauleute, die meist nur bis Freitagmittag arbeiten, die Warnbaken nicht einfach zur Seite schieben, sodass man wenigstens bis Montagfrüh durchfahren könnte." Viele Steinpleiser aus dem Oberdorf machen es wie Ortsvorsteher Bernd Dietel oder auch Danny Schmidt, Chef des Technischen Fachzentrums Steinpleis. "Wir vermeiden es, in Richtung Werdau zu fahren und fahren lieber gleich oben raus in Richtung Mitteltrasse", sagte Danny Schmidt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 20.11.2017
Lisa Ducret
Bilder des Tages (20.11.2017)

Krokodil-Fänger, Restaurierung, Der große Knall, In luftige Höhe, Massenhochzeit, Durchbruch, Standarte ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.11.2017
Soeren Stache
Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Berlin (dpa) - Mit einem Bekenntnis zur Verantwortung für das Land haben die Jamaika-Unterhändler in der Schlussrunde um eine gemeinsame Linie für ein Bündnis gerungen. Die Verhandlungen sollten eigentlich am Sonntagabend bis 18.00 Uhr abgeschlossen sein, gingen aber in die Verlängerung. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 15.11.2017
Kay Nietfeld
Kreise: Jamaika mit mehr als 35 Milliarden Spielraum

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen gehen inzwischen von einen Finanzspielraum für die kommenden vier Jahre von mehr als 35 Milliarden Euro aus. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin aus Verhandlerkreisen. Es werde aber noch um die genaue Größenordnung gerungen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.11.2017
Silas Stein
Jamaika-Unterhändler verhaken sich beim Thema Verkehr

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich einmal mehr beim Thema Verkehr festgefahren. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Werdau
Do

11 °C
Fr

12 °C
Sa

6 °C
So

3 °C
Mo

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
Die Verreiser
Vorsicht Wald!
Tabakstanne
KINDERVEREINIGUNG Chemnitz e.V.

Auf dem Wildschwein in den Sonnenuntergang reiten … Ein großzügiges, grünes Außengelände, Fuß- und Volleyballplätze, ein Grillplatz, Fahrräder, Sportpark und Freibad in der Nähe, jede Menge frische Luft und der Wald direkt vor der Tür bieten zumindest die besten Voraussetzungen für Klassenfahrten ins Abenteuer. Startpunkt: das Freizeit- und Bildungszentrum Tabakstanne in Thalheim.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Werdau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Werdau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08412 Werdau
Markt 32
Telefon: 03761 18960
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr, Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm