Werbung/Ads
Menü

Themen:

Für Mia, Johanna, Jasmin und ihre Mitschüler war es eine spannende Woche mit Themen, die im Unterricht viel zu kurz kommen.

Foto: Thomas Michel

Viertklässler sprechen über Tod, Trauer, Trost

Ein besonderes Projekt findet derzeit am Landschulzentrum Neukirchen statt. Dafür sind Ehrenamtliche vom Hospizdienst "Elisa" vor Ort.

Von Annegret Riedel
erschienen am 11.11.2017

Neukirchen. Krankheit, Sterben, Trauer, Trost - mit solch ernsten Themen haben sich in dieser Woche Johanna, Jasmin, Mia und ihre Mitschüler aus der Klasse 4 a des Landschulzentrums Neukirchen beschäftigt. Die Projektwoche unter dem Motto "Hospiz macht Schule" ist eine deutschlandweite Aktion der Bundes-Hospiz-Akademie. Die Mitglieder des ökumenischen Hospizdienstes "Elisa", die für Zwickau und Umgebung im Einsatz sind, waren bei den Kindern vor Ort.

"Diese Themen kommen im Ethikunterricht viel zu kurz", sagte gestern Schulleiterin Nadine Henschel. Deshalb habe sie nicht lange überlegen müssen, als sich der Hospizdienst bei ihr in Neukirchen gemeldet hat. "Wir sind die erste Schule in der Region, die diese Projektwochen veranstaltet. In der kommenden Woche sind dann die Mädchen und Jungen der Klasse 4 b dran", sagte Nadine Henschel. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter von "Elisa" haben extra für diese Woche Urlaub genommen. "Es ist auch für uns etwas ganz Neues", sagte Koordinatorin Katrin Schlachte. Rund ein Jahr lang wurde sich auf diesen speziellen Unterricht vorbereitet, der unter dem Motto "Leben und Sterben als mit- einander verbunden erfahren" steht. Die Mädchen und Jungen sprechen an den einzelnen Tagen in kleinen Gruppen unter anderem auch darüber, wie es ist, wenn man ein geliebtes Haustier verliert. Oder was man empfindet, wenn sich die Eltern trennen. Aber auch das Werden wird verdeutlicht und mit dem Pflanzen von Blumen dokumentiert. "Die Kinder stehen diesen Themen sehr aufgeschlossen gegenüber", hat Michael P. Geyer erlebt. Seit rund drei Jahren ist der jetzige Ruheständler bei "Elisa" im Einsatz. "Ich habe immer im Ehrenamt gearbeitet und nach einem Ortswechsel in Zwickau etwas gesucht, wo ich mich einbringen kann." Und er könne es sich als Ruheständler leisten, alle zwei Projektwochen in Neukirchen mit zu betreuen. Um auch bei den Eltern und Großeltern der Viertklässler vielleicht letzte Vorurteile gegenüber diesem besonderen Unterricht abzubauen, waren diese gestern ebenfalls in das Landschulzentrum eingeladen. Hier konnten die mehr als 15 Besucher nachvollziehen, was ihre Kinder in den zurückliegenden Tagen beschäftigt hat. Die Mitglieder von "Elisa" hoffen, dass das Neukirchener Beispiel im wahrsten Sinne des Wortes Schule macht und sich noch mehr Einrichtungen in der Region für die Projektwochen melden.

Der Hospizdienst "Elisa" veranstaltet am Dienstag um 19 Uhr im Altenheim St. Barbara in der Zwickauer Hegelstraße 3 A einen Informationsabend zum Thema Ehrenamt.

hospiz@caritas-zwickau.de

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 16.11.2017
Ellen Liebner
Altchrieschwitz : Scheune geht in Flammen auf

Plauen. Knapp drei Jahre nach der Aufsehen erregenden Brandserie in Altchrieschwitz hat es in dem Plauener Stadtteil erneut einen Großbrand gegeben. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ralph Köhler
Zwickauer Horchmuseum erweitert Ausstellung

Der Trabi ist wieder dort angekommen, wo er einst vom Band lief: In einer neuen Dauerausstellung zeigt das Zwickauer August Horch Museum auf dem früherenm Sachsenring-Werksgelände unter anderem die weltweit einzig verbliebene Fertigungsanlage für die Herstellung von Duroplast. ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
Ralph Köhler
Zwickaus neuer Weihnachtsbaum angekommen

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes haben am Dienstag die Aufbauarbeiten für den diesjährigen?Zwickauer Weihnachtsmarkt begonnen. ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
Ralph Köhler
Original-Nachbau eines Trabant im Zwickauer Horch-Museum

Vor vielen Fernsehkameras ist am Freitag der Original-Nachbau einer Rallyelegende von 1962 ins Zwickauer Horch-Museum gebracht worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Werdau
Do

11 °C
Fr

12 °C
Sa

6 °C
So

3 °C
Mo

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
Die Verreiser
Vorsicht Wald!
Tabakstanne
KINDERVEREINIGUNG Chemnitz e.V.

Auf dem Wildschwein in den Sonnenuntergang reiten … Ein großzügiges, grünes Außengelände, Fuß- und Volleyballplätze, ein Grillplatz, Fahrräder, Sportpark und Freibad in der Nähe, jede Menge frische Luft und der Wald direkt vor der Tür bieten zumindest die besten Voraussetzungen für Klassenfahrten ins Abenteuer. Startpunkt: das Freizeit- und Bildungszentrum Tabakstanne in Thalheim.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Werdau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Werdau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08412 Werdau
Markt 32
Telefon: 03761 18960
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr, Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm