Bad erhält Verschönerungskur

Die Besucher erwarten nach der Schließzeit im Marienberger Spaßbad einige Neuerungen. Das ist nicht die einzige gute Nachricht.

Marienberg.

Hunderte Besucher strömen täglich in das Aqua Marien. Am Wochenende sind es sogar Tausende. Damit das laut einem Verbraucherportal beliebteste Erlebnisbad Sachsens in der Rangliste weiterhin ganz oben steht, lassen sich Badleiter Rico Rother und sein 70-köpfiges Team nicht nur Angebote und Veranstaltungen einfallen. Auch die Stadtwerke Marienberg als Betreiber investieren jährlich in die Modernisierung. 2018 zum wiederholten Mal im sechsstelligen Bereich.

Nachdem in den vergangenen Jahren für einen Millionenbetrag das Spaßbad mit einem Saunacafé erweitert, der Gastronomiebereich saniert und die Blockheizkraftwerke erneuert wurden, steht aktuell eine der größten Veränderungen in der 21-jährigen Geschichte des Aqua Marien auf dem Plan. Duschen und Waschräume erhalten erstmals überhaupt eine komplette Verschönerungskur. "Der Duschtrakt war nicht mehr zeitgemäß", erklärt Rother. Seit Sommer wird zunächst dem Herrenbereich ein moderner Anstrich verpasst. Und das bei laufendem Betrieb. Deshalb wurde für die männlichen Badegäste ein provisorischer Sanitärtrakt hinter dem Schwimmerbecken angebaut. Lange müssen die Badegäste diesen aber nicht mehr nutzen. Denn pünktlich nach der fünftägigen Schließzeit soll am 22. September der mit großen grauen und weißen Fliesen sowie apfelgrünen Akzenten frisch gestaltete Herren-Duschraum freigegeben werden. Die Arbeiten auf der Damenseite folgen vom 22. Oktober bis Ende November. Zuvor aber wird das Freizeitbad von Montag bis Freitag nochmals komplett gereinigt und instand gesetzt. Die Schließzeit erfolgt erstmals im Herbst statt wie gewöhnlich im Frühjahr. Immerhin beteiligen sich bis zu 50 Unternehmen, um rechtzeitig bis zur Wiedereröffnung fertig zu werden.

Nach der Schließzeit können Besucher auch das erstmals sanierte Erlebnisaußenbecken wieder nutzen. Seit August wurden Fliesen verlegt. Zudem hat der Bereich neue Liegen erhalten. Bereits im Sommer wurde im Außengelände einen Kinderspielplatz mit Turm und Rutsche aufgebaut. Die Gesamtkosten für die diesjährigen Erneuerungen werden mittels des vom Stadtrat genehmigten Gesellschafterdarlehens für die Stadtwerke in Höhe von 390.000 Euro gedeckt.

Es sei großer Aufwand erforderlich gewesen, um den Gästen wieder das komplette Programm bieten zu können, betont Rother. Und das sei wichtig. Denn ab Ende September geht er wieder von steigenden Besucherzahlen aus. Ohnehin ist Rother mit der bisherigen Resonanz zufrieden. "Trotz des schönen Sommerwetters rechnen wir 2018 abermals mit rund 280.000 Gästen." Und für die Besucher hat der Badleiter noch eine weitere gute Nachricht: Nach zwei Jahren mit stabilen Preisen sollen die Eintrittsgelder erneut nicht steigen. www.aquamarien.de

Das Aqua Marien hat nach der am Montag beginnenden Schließzeit ab Samstag, 22. September, täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...