Bewohner kehren zum Alltag zurück

Ehrenfriedersdorf.

Im Ehrenfriedersdorfer Seniorenpflegezentrum gibt es keine neuen Corona-Fälle. Am gestrigen Montag wurde begonnen, in einem der beiden Wohnbereiche zum gewohnten Lebensalltag zurückzukehren: Dort könnten sich die Senioren wieder normal bewegen. Im Wohnbereich 2 der Einrichtung unter Regie der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Südsachsen gebe es hingegen derzeit noch Bewohner, die sich aufgrund ihrer Corona-Erkrankung nicht optimal wohlfühlten. Deshalb seien Besuche dort nicht möglich. Davon ausgenommen sei die Möglichkeit der Sterbebegleitung. Das sagte Awo-Pressesprecher Ralf Härtel auf Anfrage. Das Haus in Ehrenfriedersdorf bietet auf zwei Wohnbereichen Platz für 60 Bewohner. In der Pflegeeinrichtung sind 63 Personen in Voll- und Teilzeit beschäftigt: Das betrifft das Pflegepersonal sowie die Mitarbeiter in der Verwaltung, Hauswirtschaft, sozialen Betreuung sowie die Auszubildenden. Besucher müssen beim Betreten der Einrichtung einen Schnelltest machen. Ein zeitlich begrenztes Besuchsverbot gelte, wenn in einer Einrichtung vermehrt Covid-19-Fälle auftreten. (ka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.