Bildung - Schnelles Internet zu Schuljahresbeginn

Annaberg-Buchholz.

Das Institut für Ausbildung Jugendlicher (IAJ) startet mit Highspeed, also Internet in hoher Geschwindigkeit, ins neue Schuljahr. "Wir wollten eine zeitgemäße Geschwindigkeit und uns auf die Verbindung verlassen können, denn auch unsere Sicherheitsanlagen hängen daran", sagt Anne Lobsa, Assistentin der Geschäftsleitung. "Leider hat uns ein Großer der Branche erklärt, dass er hier nicht weiter ausbauen wird, nachdem er uns den analogen Telefonvertrag gekündigt hat." Die Stadtwerke Annaberg-Buchholz halfen aus. Ein neues Glasfaserkabel wurde gelegt und die Anlage in den Sommerferien umgestellt. " Jetzt haben wir eine Verbindung mit 50.000 Kilobyte pro Sekunde und sechs Leitungen für die Internettelefonie - das ist ideal für uns", freut sich Anne Lobsa. Das IAJ ist mit rund 700 Schülerinnen und Schülern sowie 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Bildungsträger im Erzgebirgskreis. (saho)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...