Buntes Treiben auf dem Markt

Drei Tage haben die Oberwiesenthaler mit ihren Gästen ihr alljährliches Marktplatzfest gefeiert. Passend zum Wintersportort unter anderem mit einer Markt-Olympiade, die von sechs örtlichen Vereinen ausgerichtet wurde. Die jungen Festbesucher konnten sich beispielsweise beim örtlichen Faschingsverein verkleiden, um dann mit alten Holzskiern eine kleine Runde auf Gras zu drehen. Für die Schnellsten gab es Pokale, für alle Platzierten Preise. Handwerkliches Geschick war dagegen bei der Handwerkermeile gefragt. Dort konnte sich jeder seine eigene gepolsterte Fußbank - im Erzgebirgischen bekannt als Hitsch - anfertigen. Die pro Stück eingenommenen 5 Euro wurden an das örtliche Mütter- und Familienzentrum gespendet. Ein Angebot, das zum Beispiel Familie Weiß aus Dresden mit den sieben beziehungsweise neun Jahre alten Töchtern Maja und Wanda gern angenommen hat. Eine ihrer zwei gebauten Hitschen ist für "Keks" gedacht - die Katze zu Hause. (pauls)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...