Förderverein hat Raum begutachtet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schlettau.

Der Beitrag über die Wiederentdeckung des fast vergessenen Jagdzimmers im Schloss Schlettau hat Dieter Rausendorff als Ehrenmitglied des Fördervereines des Schlosses besonders bewegt. Denn das Zimmer im Dachgeschoss des Herrenhauses sei keineswegs vergessen gewesen. Bereits vor dem Jahr 2000 hätten damalige Mitarbeiter des Fördervereins den Raum geöffnet und begutachtet. "Die darin untergebrachten Jagdutensilien wurden gründlich auf ihre Eignung für das Zentrum für Wald- und Wildgeschichte und weitere Ausgestaltungen bei der Neueinrichtung des Schlosses bewertet, zum Teil aufgearbeitet und entsprechend verwendet", schreibt der habilitierte Hochschuldozent dazu. (af)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.