Fußweg hat neue Asphaltdecke

Annaberg-Buchholz.

Ein weiteres Hindernis für Fußgänger, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ist in der Stadt beseitigt worden: Der Gehweg zwischen der Adam-Ries-Straße und dem Parkplatz an der Wiesaer Straße ist auf 160 Quadratmetern asphaltiert worden. Bisher war dieser Abschnitt des Gehweges unbefestigt und nur bedingt begehbar, erläutert Stadtsprecher Matthias Förster. Nunmehr sei der Weg aus Richtung Barbara-Uthmann-Ring zu den Behördenstandorten der Landkreisverwaltung und der Bundesanstalt für Arbeit uneingeschränkt und bequem begehbar. Das Vorhaben gehört zu einer Reihe von Baumaßnahmen, mit denen die Stadt die Qualität der Fußwege schrittweise erhöhen will. Bereits vor einigen Wochen waren entsprechende Arbeiten im Wohngebiet "Adam Ries" abgeschlossen worden. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.