Geyersdorfer bereiten großes Fest vor

Ein Dorf feiert 550 Jahre Stadtrecht: Morgen, 18 Uhr geht sie los, die große Sause im kleinen Annaberg-Buchholzer Ortsteil Geyersdorf. Zwischen Kirche und Feuerwehr soll es urig zugehen. Dafür stehen unter anderem die Sitzgelegenheiten - Strohballen mit Brettern bestückt, die seit Montag von vielen fleißigen Helfern aufgebaut wurden. Auch die eigens für das Fest gebaute Bühne steht schon. Auf ihr wird am Wochenende das amüsante Stück "Wie Geyersdorf zum Stadtrecht kam" aufgeführt. Bis in die Abendstunden hinein wird zudem die mittelalterliche Spielmannsformation "Nachtwindheim" die Gäste unterhalten. Parkplätze gibt es im Ortszentrum und auf der Wiese unterhalb der Turnhalle. Auch fährt die Tschu-Tschu-Bahn an allen drei Tagen von Geyersdorf über das Uthmann-Wohngebiet und zurück. (tw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...