"Gutschein statt Toilettenpapier" - App soll Händlern im Erzgebirge in der Krise helfen

Annaberg-Buchholzer Händler haben die Aktion "Gutschein statt Toilettenpapier" gestartet.

Annaberg-Buchholz.

Solidarität für lokale Geschäfte: Darauf hoffen viele für die Zeit nach der Schließung infolge der Corona-Krise. Doch schon jetzt soll im Raum Annaberg-Buchholz eine Aktion mit dem Titel "Gutschein statt Toilettenpapier" hiesigen Anbietern dabei helfen, Einnahmen zu generieren. Dazu wurde kurzfristig eine App weiterentwickelt - umgesetzt von der Firma Etikettenfabrik Theodor Schiewick und konkret Jens Lötzsch, der dort arbeitet und vielen als Mitstreiter der Bürgerinitiative Pfad-Finder Buchholz bekannt ist. Um bei dem mobilen Portal zum Kauf von Gutscheinen mitzumachen, brauche man nur ein Paypal-Konto. Auf diese Weise könne man regionalen Firmen und Künstlern helfen - indem man jetzt Gutscheine erwirbt und diese einlösen kann, nachdem sich die Lage wieder normalisiert hat.

Auch für die Geschäfte und andere Anbieter sei es ganz einfach möglich, dabei zu sein, so Jens Lötzsch. Zuletzt waren sechs freigeschaltet, darunter ein Optiker, ein Friseur-Salon und ein Modehaus. "Wir haben aber schon eine ganze Liste mit weiteren Anbietern, die mitmachen wollen, sie brauchen nur noch die Paypal-Zugänge. Dann geht es los", erklärt der Buchholzer. Und fügt hinzu: "Ähnliches gibt es vielerorts. Wir haben die Idee nur regional umgesetzt."

Abgestimmt worden sei das Ganze mit dem Annaberg-Buchholzer City-Manager Florian Hegewald. Er hat hiesige Geschäfte auch in einem Rundschreiben per E-Mail informiert. Die Erstellungskosten sowie umfangreiche Bewerbungsmaßnahmen würden für Anbieter einmalig 20 Euro netto kosten. Es sei allen bewusst, dass diese Maßnahme natürlich nicht die Verdienstausfälle infolge der verordneten Maßnahmen durch die Corona-Krise ausgleichen könne. Aber sie stelle eine einfache Möglichkeit dar, auf diesem Weg Umsatz zu erzielen. "Sie ist gleichzeitig ein Aufruf an die Bewohner unserer Stadt, deren lokale Händler, Gastronomen und Dienstleister zu unterstützen", heißt es in dem Rundschreiben weiter.

Die App "AB Info", mit deren Hilfe Gutscheine erworben oder Händler sich für das System in Annaberg-Buchholz anmelden können, ist über den Google Play Store und Apples App Store erhältlich. Infos auch unter www.ab-info.de

Alle Entwicklungen zum Corona-Virus im Erzgebirge


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.