JOURNALISMUS - Workshop für junge Leute in Berlin

Annaberg-Buchholz.

Den medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in Berlin können Jugendliche bei einem Workshop kennenlernen. Darauf weist der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete und parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium, Marco Wanderwitz, hin. Angesprochen fühlen können sich junge Leute im Alter zwischen 16 und 20 Jahren, die ein besonderes Interesse an Journalismus, Medien und Politik haben. Geplant sei, dass die Teilnehmer in einer Berliner Redaktion hospitieren, mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten. Der Workshop unter der Schirmherrschaft des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages findet vom 31. März bis zum 6. April statt und trägt den Titel "Das unsichtbare Geschlecht - Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?". Er wird vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Verein Jugendpresse Deutschland organisiert. (kan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...