KINDERFEUERWEHR - Stollberg richtet neues Angebot ein

STOLLBERG.

Künftig wird es in Stollberg eine Kinderfeuerwehr geben. Damit sollen die Jüngsten ab fünf Jahren angesprochen werden. In diesem Alter sei die Begeisterung für die Feuerwehr groß, erläuterte Oberbürgermeister Marcel Schmidt die Beweggründe. Es sei allerdings schwierig, diese bis ins Jugendfeuerwehralter aufrecht zu erhalten. Daher wolle die Stadt nun Feuerwehr-AGs in Grundschulen ermöglichen. Eine Handvoll solcher Angebote gebe es im Erzgebirgskreis bereits und solche Initiativen würden zudem vom Freistaat unterstützt. Eine entsprechende Änderung der Feuerwehrsatzung hat der Stadtrat gebilligt und zudem 600 Euro für die Vergütung die Kinderfeuerwehrwarte genehmigt. Mit der Satzungsänderung sind die teilnehmenden Kinder auch versichert. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...