Krippenspiel im Habit

Nicht nur in Annaberg-Buchholz wird bergmännisches Brauchtum mit Weihnachtlichem zusammengebracht - Stichwort bergmännische Krippe. In Scheibenberg gibt es sogar ein bergmännisches Krippenspiel. Dieses ist am Montagabend in der Sankt Johanniskirche aufgeführt worden. Am Nachmittag war dafür von den 14 Mitwirkenden der Bergknapp- und Brüderschaft Oberscheibe/Scheibenberg noch einmal geprobt worden. Laut den Organisatoren ist es die nunmehr 15. Aufführung gewesen. Das bergmännische Krippenspiel stammt aus der Feder von Johannes Langer, der das Stück 2004 geschrieben hat. In der Geschichte spielt ein Bergmann eine Rolle, den Geldsorgen plagen. Gemeinsam mit seiner Frau entdeckt er einen hell leuchtenden Stern. Ein Engel verkündet Christi Geburt, woraufhin das Paar auch drei hohe Herren zur Kaue mit dem Jesuskind gehen sieht. Dazu gehört unter anderem ein Obersteiger. (urm/aho/kütt)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...