Kritik an Verwendung von Pauschale

Oberwiesenthal.

Die jährliche Pauschale zur Stärkung des ländlichen Raumes, die sächsische Kommunen zwischen 2018 und 2020 vom Land erhalten, hat Oberwiesenthal in diesem Jahr hauptsächlich für Anschaffungen für den Bauhof eingesetzt. So wurden etwa eine Handschneefräse, eine Saugkehrmaschine und ein Dreiseitenkipper gekauft. Rat Thomas Herberger (Einz) übte an dieser Vergabe Kritik. Er regte an, das Geld auch mal für Dinge auszugeben, von denen Bürger direkt etwas haben, wie einen öffentlichen Grill- oder auch Spielplatz. (tw)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...