Landkreis nimmt Schenkungen an

Annaberg-Buchholz.

Der Kreis- und Finanzausschuss muss nicht nur Finanzlöcher stopfen, manchmal hat er auch angenehme Aufgaben: etwa die Annahme von Spenden, Schenkungen und Zuwendungen. So genehmigte er die Verwendung einer Sachspende der Wernesgrüner Brauerei in Höhe von 24.300 Euro in Form von 3,24 Tonnen Desinfektionsmittel. Sie sollen im Rahmen der Corona-Eindämmung zum Einsatz kommen. Eine weiterer Beschluss betraf die Sachspende von Johanna Gueze in Höhe von 3700 Euro - zwei Gemälde von Ernst Hecker für die Sammlung Erzgebirgischer Landschaftskunst. Darüber hinaus gab es sieben weitere Sachspenden und eine Geldzuwendung, darunter Bücher, einen Klöppelsack sowie einen Bergmanns-Kaffeetopf aus dem Jahr 1938. (alu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.