Mehrjähriges Bauprojekt beendet

Annaberg-Buchholz.

Die Scheibnerstraße in Annaberg-Buchholzwird am heutigen Samstag auf ganzer Länge wieder für den Verkehr freigeben. Das kündigte die Verwaltung der Kreisstadt an. Damit gehe "eines der umfangreichsten und ehrgeizigsten Bauvorhaben der letzten Jahre" zu Ende, so Stadtsprecher Matthias Förster. Seit November 2016 wurde dort gebaut. Bis Mai vergangenen Jahres ließ die Stadt die Stützmauer zur Buchholzer Straße sanieren, neue Straßenbeleuchtung anbringen sowie den Fußweg an der Buchholzer Straße bauen. Der jetzt zu Ende gegangene zweite Bauabschnitt umfasste die grundhafte Sanierung der Straße und der Fußwege an der Scheibnerstraße sowie die Erneuerung fast aller Versorgungsleitungen. Allein dieser Bauabschnitt kostete rund 860.000 Euro. Schwierigkeiten hat laut Stadt etwa der sehr schwer zu lösende Fels beim Verlegen der Leitungen bereitet. (urm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...