Mopedfahrer stürzt nach wilder Flucht

Zwickau.

Ein 16-jähriger Mopedfahrer hat sich am Freitag einer Polizeikontrolle auf der Straße Am Schwanenteich in Zwickau entzogen und hat auf der Flucht einen Unfall gebaut. Nach fünf Kilometern Verfolgungsjagd fuhr der 16-Jährige in Richtung Reinsdorf, kam mit seinem Kleinkraftrad auf den unbefestigten Randstreifen und stieß gegen ein Geländer. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Während seiner Flucht missachtete er drei roten Ampeln und er fuhr zeitweise auf einem Fußweg. Das Moped war nicht versichert und es war ein Kennzeichen von 1999 angebracht. Wie die Polizei mitteilte, beträgt der Schaden 500 Euro. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.