Papa spinnt

Schulbank drücken statt feiern: Dem Schulanfangswochenende folgt nun der Alltag. Und dieser fällt mitunter anders aus als gedacht. So frohlockte der Schulanfänger nach dem ersten Unterricht: "Es war toll. Ich wünschte, es gibt nie Ferien." Dagegen ließ der kleine Bruder durchblicken, dass er den neuen Tagesablauf mit früherem Aufstehen nicht ganz so dufte findet. Nachdem der Vater früh halb sieben den Lichtschalter betätigt hatte, marschierte der Zwerg (3) mit verdrießlichem Gesicht los, machte die Funzel wieder aus und stapfte schimpfend zum Bett zurück: "Papa, du spinnst wohl!" (urm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...