Polizei - Jugendliche stören die Totenruhe

Annaberg-Buchholz.

Die Annaberger Polizei ermittelt aktuell in einem Fall, bei der es um die Störung der Totenruhe auf dem neuen Friedhof in der Kreisstadt geht. Wie die Beamten am Wochenende mitteilten, bemerkte am Abend des vergangenen Freitags gegen 21.45 Uhr ein Zeuge drei bis vier Jugendliche, die auf dem Gelände Bänke und Papierkörbe umwarfen. Zudem beschädigten sie einen Baum und verwüsteten Grabeinpflanzungen. Als die Polizei eintraf, waren die Tatverdächtigen allerdings schon weg. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Personen bemerkt haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. (aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...