Rasenpflege bringt Verein in finanzielle Nöte

Stadt Schlettau beteiligt sich an Kosten für Sportplatz am Lindenhof

Schlettau.

Der Rasen auf dem Sportplatz am Rande der Stadt ächzt unter der Trockenheit. Nur mit viel Mühe und der Unterstützung der Feuerwehr, die schon mehrfach die Wassertanks für die Sprinkleranlage aufgefüllt hat, ist er als solcher noch zu erkennen. Doch mit Gießen allein ist es bei der Pflege nicht getan. In den Sommermonaten wird das Grün - mit den kleinen Plätzen und Nebenanlagen sind es in Schlettau etwa 12.000 Quadratmeter-zum Teil alle zwei Tage gemäht. Auch für Dünger, Unkrautvernichtungsmittel, Benzin- und Dieselkosten muss der TSV 1864 Schlettau Geld aufbringen. Fällt dann noch Technik aus, wird es richtig teuer.

In der Stadtratssitzung am Donnerstagabend bat der TSV daher um eine Unterstützung der Stadt. Ohne schaffe es der Verein nicht, sagten die Verantwortlichen. Allein für Diesel und Benzin waren in den vergangenen zwei Jahren je rund 2600 Euro zu zahlen. Für einen neuen Rasentraktor wurden 4000 Euro fällig. Außerdem wurde der Platz vor Kurzem vertikutiert. Dabei wird die Grasnarbe angeritzt, um die Belüftung des Bodens zu verbessern. Das sei wichtig, damit der Platz nicht zu hart wird. Eigentlich müsste dieser Vorgang einmal im Jahr erfolgen. Doch die dafür notwendigen 3000 Euro seien einfach zu viel, erklärten die Vereinsverantwortlichen.

Unterm Strich kommen inklusive Personalkosten etwa 10.000 Euro pro Jahr für die Pflege des Areals zusammen. Der Schlettauer Stadtrat entschloss sich dazu, den Verein mit 3500 Euro in diesem Jahr zu unterstützen. Bürgermeister Conny Göckeritz machte zum Beispiel darauf aufmerksam, dass es sich bei dem Sportplatz um eine kommunale Fläche handelt. Außerdem werde der Sportplatz auch von der Kita, der Grundschule und Kindern in ihrer Freizeit genutzt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...