Schuss löst sich aus Gewehr

Polizei ermittelt nach Vorfall bei Schützenverein in Burkhardtsdorf

Burkhardtsdorf.

In einem Vorbereitungsraum eines Schützenvereins hatte sich am vergangenen Freitagabend offenbar ein Schuss aus einem Gewehr gelöst und eine Wand getroffen. Nach Recherchen der "Freien Presse" hat sich der Vorfall in Burkhardtsdorf ereignet. Ein 37-Jähriger hatte mit einem Gewehr hantiert. Eine anwesende Frau (36) und ein Kind wurden nach bisherigen Erkenntnissen aufgrund des lauten Knalls leicht verletzt, heißt es am Wochenende im Bericht der Polizeidirektion Chemnitz. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Umständen des Vorfalls aufgenommen und wollte daher gestern ebenso wie auch der Verein in Burkhardtsdorf auf Anfrage keine weiteren Auskünfte geben. (pl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...