Stadt verzichtet auf Tourismusabgabe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Ehrenfriedersdorf.

Die Bergstadt will für das zurückliegende Jahr auf die Tourismusabgabe verzichten. Ein entsprechender Punkt findet sich auf der Tagesordnung der für den heutigen Montag angesetzten Stadtratssitzung. Die Abgabe müssen laut Satzung unter anderem Betreiber von Gaststätten sowie Hotels leisten, aber auch andere Unternehmen, die direkt oder indirekt in Ehrenfriedersdorf vom Tourismus profitieren. Zudem wird das Gremium über ein Überbrückungsdarlehen für das Besucherbergwerk und das Mineralogische Museum entscheiden. Die Zusammenkunft findet erneut in der Aula der Oberschule statt. Der Beginn der Beratung ist auf 18.30 Uhr terminiert. (aed)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.