Verfolgungsjagd: Crossfahrer gesucht

Annaberg-Buchholz.

Nach einer Verfolgungsjagd durch und um Annaberg-Buchholz fahndet die Polizei nach dem Fahrer einer schwarz-gelben Motocross-Maschine. Laut Einsatzbericht fiel den Beamten am Donnerstag gegen 15 Uhr das kennzeichenlose Motorrad auf der B 95 am Abzweig Wiesa auf. Auf Anhaltesignale reagierte der Fahrer, indem er in Richtung B 101 flüchtete. Dort bog er in die Adam-Ries-Straße ab und kurz darauf erneut nach rechts in die Wiesaer Straße, fuhr dort anschließend durch eine Fußgängerzone und wieder zurück auf die B 95 in Richtung Chemnitz. Außerhalb von Annaberg raste er über ein Feld und Bahnschienen davon. Wie es von der Polizei heißt, missachtete er unter anderem rote Lichtsignale, Fahrtrichtungen und Geschwindigkeitsbegrenzungen. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: 1,70 bis 1,80 Meter groß, weißer Pullover, dunkelblaue Jeans und bunter Helm. ( urm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.